Sylvi

Beitrag enthält Affiliate-Links* Ihr Lieben, welche Bücher gehören zu euren persönlichen Favoriten, wenn ihr an eure eigene Kindheit denkt? Unter meinen persönlichen Top 5 lassen sich viele Klassiker finden. „Die kleine Hexe“ von Ottfried Preussler, die man ganz aktuell ja auch im Kino bestaunen darf, gehört zum Beispiel dazu, aber auch „Die Kinder aus Bullerbü“ von Astrid Lindgren. Wäre ich jetzt noch einmal Kind, dann würde sicher auch Ein Sommer in Sommerby von Kirsten Boie (Affiliate-Link*) zu meinen absoluten Favoriten gehören. Ein Sommer in Sommerby – pures Sommerglück In Kirsten Boies neuem Buch geht es um die Geschwister Martha, Mikkel…

Sylvi 1Comment

Ihr Lieben, im Sommer sah ich eine Talkshow mit Jana Hensel. Ihr Buch Zonenkinder kannte ich bereits und habe es sogar für meine Staatsexamensarbeit verwendet. Vieles in Zonenkinder fand ich damals einleuchtend und treffend formuliert und deshalb kann man schon sagen, dass ich Jana Hensel sehr schätze. Das, was sie in der Sendung damals von ihrem ersten Roman erzählte, machte mich neugierig und deshalb wollte ich das Buch unbedingt lesen. Keinland – Mehr als nur ein Liebesroman Keinland ist einLiebesroman und dennoch soviel mehr. Es geht um Israel und Ostdeutschland. Um mein Land, dein Land oder eben doch kein Land?…

Sylvi

Ihr Lieben, heute habe ich wieder einen Buchtipp für euch. Über Instagram bin ich auf das Buch Stay for Breakfast von Simone Hawlisch aufmerksam geworden. Ein Buch voller Frühstücksideen Es versprach Rezepte für jeden Tag und alle Gelegenheiten und so ist es tatsächlich. Stay for Breakfast erschien bei Gestalten und enthält ein buntes Sammelsurium an tollen Rezepten fürs Frühstück. Ob ein gesundes und ausgewogenes Frühstück für den Start in den Morgen oder Rezepte für ein ausschweifendes Sonntagsfrühstück mit Freunden, hierin findet ihr allerhand Ideen, was man so alles frühstücken kann. Ich selbst liebe es ja zu frühstücken. Es ist tatsächlich…

Sylvi 1Comment

Beitrag enthält Affiliate-Links* Ihr Lieben, ich bin euch noch einen kleinen Messebericht von der Spielwarenmesse in Nürnberg schuldig. Letzte Woche Mittwoch ging es für mich und Anne von Leipziger Mama direkt morgens nach Nürnberg. Eigentlich um kurz vor 8 Uhr, aber da der Zug sich verspätete, konnten wir erst etwa eine halbe Stunde später nach Nürnberg aufbrechen. Anne kümmerte sich rührend um mich, denn ich war ziemlich krank, wollte die Spielwarenmesse aber dennoch nicht verpassen, und so wartete sie bereits mit einem Tee am Bahnhof auf mich. Die Verbindung nach Nürnberg ist mit dem ICE total super und ich frage…

Sylvi 2Comment

Ihr Lieben, es ist kalt und grau draußen. Schnee ist hier leider immer noch nicht in Sicht und so verbringen wir die Nachmittage meist drinnen. Ich bin ja nicht so die Künstlerin, aber meine Mädels lieben es kreativ zu sein. Vor kurzem habe ich für uns den E. A.Seemann Bilderbande Verlag entdeckt. Ich habe euch hier auch schon ein Buch aus dem Verlagsprogramm vorgestellt. Heute stelle ich euch nicht eins, nicht zwei, sondern gleich drei kreative Hefte vor, mit denen ihr graue Winternachmittage und entspannte Wochenenden füllen könnt. Drinnen, Draussen und unterm Tisch. Tolle Ideen zum Kunstmachen Drinnen, Draussen und…

Sylvi 2Comment

Werbung: Beitrag enthält Affiliate-Links* Ihr Lieben, kennt ihr die lausige Hexe Mildred Hoppelt schon? Im Herbst lief die Serie auf Kika und kürzlich habe ich sie auch bei ZDF gesehen. Vorlage für die Serie sind die Bücher von Jill Murphy. Eine lausige Hexe (Affiliate-Link*) ist im Grunde ein Kinderbuchklassiker, obwohl ich die Geschichten bis vor kurzem gar nicht kannte. Jill Murphy, 1949 geboren, schrieb bereits mit 15 Jahren an dieser Geschichte. Der erste Band wurde sofort ein Erfolg und ist inzwischen auch mehrfach verfilmt worden. Im Diogenes-Verlag sind alle Bände in frischem Gewand noch einmal aufgelegt worden. Alle sechs Bände…

Sylvi

Werbung: Beitrag enthält Affiliate-Links* Ihr Lieben, auch in diesem Jahr soll es Dienstags hier immer eine Buchvorstellung geben. Heute möchte ich euch Die Phantasie der Schildkröte von Judith Pinnow vorstellen. Edith, die Protagonistin, ist Mitte vierzig, Single, lebt in Köln und arbeitet als Versicherungsangestellte. Sie lebt in ihrer ganz eigenen Welt mitsamt einer Vielzahl von Routinen, die ihr die Bewältigung des Alltags erleichtern. Diese selbstgewählten Strukturen sind für sie enorm wichtig. Eines Tages bleibt sie gemeinsam mit einem zehnjährigen Mädchen im Fahrstuhl stecken. Dieses Mädchen wird ihr Leben auf den Kopf stellen. Schneewittchen, wie sie sich nennt, stellt Edith Aufgaben,…

Sylvi

Ihr Lieben, der letzte Buchtag in diesem Jahr und ich möchte diesen dafür nutzen, um das Jahr literarisch noch einmal Revue passieren zu lassen. Was waren die besten Bücher des Jahres? Das habe ich mich in den letzten Tagen gefragt und mir überlegt, dass ich euch heute noch einmal auf die Bücher hinweise, die mir besonders in Erinnerung geblieben sind. Dabei müssen die Bücher nicht 2017 erschienen sein, sondern es sind meine persönlichen Highlights aus den Büchern, die ich euch hier 2017 vorgestellt habe. Es waren einige Bücher, die ich euch hier in den letzten Monaten vorgestellt habe und es…

Sylvi 10Comment

Beitrag enthält Affiliate-Links* Ihr Lieben, heute habe ich leider schon die letzte Adventsverlosung für euch. Doch hierfür habe ich mir ein besonders schönes Buch herausgesucht. Bei E.A. SEEMANNs Bilderbande erschien Edgar und das Ballettmädchen (Affiliate-Link*). Der Protagonist in diesem Bilderbuch ist Edgar, ein Maler, der nur für die Kunst lebt. Doch dann trifft er Marie, ein Ballettmädchen und begibt sich mit ihr in das abenteuerliche Pariser Leben. Die Geschichte, die hier erzählt wird, ist die des Malers Hilaire Germain Edgar Degas, der 1834 in Paris geboren wurde und als herausragender Maler seiner Zeit gilt und dessen Perfektionismus schon damals legendär war….

Sylvi 7Comment

Anzeige Ihr Lieben, heute mal ein ganz anderes Thema, aber dafür eines, was mir besonders am Herzen liegt. Der Eine oder Andere weiß vielleicht, dass ich Lehramt für Geschichte und Sozialkunde studiert habe. Bereits im Studium habe ich mich deshalb oft mit gesellschaftswissenschaftlichen Fragestellungen beschäftigt und bin an Büchern, die sich mit solchen Fragen beschäftigen immer sehr interessiert. Nun wurde von der Bertelsmann Stiftung Deutschland in Nahaufnahmen herausgegeben. Ein Buch, welches sich der Frage „Wie geht es Deutschland?“ mit Hilfe von Sozialreportagen nähert. Wie geht es Deutschland?Ich habe mir vor der Lektüre dieses Buches bewusst Zeit genommen, um vorab meine…