Sylvi

Werbung (unbeauftragt) / Rezensionsexemplar Heute ist Pablos Geburtstag und Tom freut sich schon auf die Geburtstagsfeier bei seinem Freund. Papa hat schon das Geschenk besorgt, doch wo ist die Einladung? Tom ist sich plötzlich nicht mehr sicher, ob er wirklich eingeladen ist. Doch fragen möchte er Pablo auch nicht. Die Frage beschäftigt ihn den ganzen Tag im Kindergarten und er ist unruhig. Sie essen Kuchen im Kindergarten, haben Zeit zum Spielen und gehen auch raus auf die Wiese. Beim Fußball spielen passiert es. Tom schießt gegen das Vogelhäuschen und es fällt ihm herunter. Sein Freund Pablo tröstet ihn und meint…

Sylvi

Werbung (unbeauftragt) /Rezensionsexemplare Ihr Lieben, in den letzten Monaten beschäftige ich mich intensiv mit dem Thema Medienpädagogik im Bereich der Frühpädagogik. Die Meinungen zu diesem Thema sind sehr unterschiedlich. Es gibt Befürworter aber gleichzeitig auch viele Fachkräfte sowie Eltern, die diesem Thema kritisch gegenüberstehen. Gerade dies hat mich neugierig gemacht und ich beschloss mich näher mit Medienpädagogik an sich und medienpädagiogschen Projekten für Kinder im Elementarbereich zu beschäftigen. Dazu muss man wissen, dass ich mich im Grunde schon viele Jahre mit medienpädagogischen Themen beschäftige. Bereits im Rahmen meines Studiums für das Lehramt an Gymnasien im Fach Sozialkunde habe ich mich…

Sylvi

Werbung (unbeauftragt) /Rezensionsexemplar Ihr Lieben, heute möchte ich euch ein ganz besonderes Buch über eine besondere Frau vorstellen. Es geht um eine Frau, die einmal sagte: “Ich will mein Leben lang tanzen… Sterben möchte ich gerne atemlos, erschöpft, am Ende eines Tanzes.“ Tanzen war ihr Leben und während Amerika noch nicht bereit für sie war, war es Paris sehr wohl. Josephine Baker, geboren 1906 in Saint Louis/ Missouri tanzte sich aus der Armut und wurde mit ihrer Leidenschaft für das Tanzen die reichste schwarze Frau der Welt. Ihre Heimat Missouri, die Stadt der billigen Kneipen und des Ragtime… Sie schrubbte…

Sylvi

Werbung Ihr Lieben, immer wieder erreicht mich von meiner Großen die Frage: „Mama, wann darf ich ein Smartphone !?“. Und ich muss gestehen, dass mich diese Frage aus dem Mund einer 7-jährigen durchaus verwundert. Gehen wir ein paar Jahre zurück, in meine Schulzeit. Eine Zeit, in der man auch mit 12 Jahren noch mit Barbies statt Smartphones gespielt hat. Und in der man nicht wusste, was ein Handy ist oder wozu es sinnvoll sein soll. Nun ja, Zeiten ändern sich nun mal… Ich frage also meine Tochter, warum sie denn überhaupt ein Handy möchte. Die Antwort: „Weil man damit spielen…

Sylvi

Ihr Lieben, morgen feiern wir Geburtstag, aber nicht irgendeinen sondern einen runden Geburtstag! Das Grundgesetz wird 70. So ein runder Geburtstag ist immer auch ein Grund für einen Rückblick. Ist das Grundgesetz In guter Verfassung? Die Welt hat sich weiterentwickelt… Kalter Krieg, Wiedervereinigung, Europäisierung… Unser Grundgesetz hat all dies miterlebt und mitgemacht und steht dennoch stets stabil an unserer Seite… Doch die Kinderrechte haben es in all den Jahren immer noch nicht in unser Grundgesetz geschafft. Wenn ich mir daher eines wünschen dürfte für unser Geburtstagskind, dann ist es die Integration des gesamten Volkes in unsere Verfassung und dazu gehören…

Berenice 1Comment

Ihr Lieben, normalerweise sitze ich gemütlich mit einem Kaffee an meinem Schreibtisch, um einen neuen Beitrag zu schreiben. Heute ist das anders. Ich bin entsetzt, und can´t believe what I see ! Von vorne: es ist Donnerstag. Ausnahmsweise fahre ich mal Zug. Ich bin überpünktlich am Bahnhof und mache noch einen Abstecher ins Kiosk, um nach Zeitschriften zu schauen. So weit, so gut. Neben den Rätselheften, Backbüchern und der Schmuddelecke mit den Pornoheften kommt die Abteilung „Klatsch & Tratsch“. Ich überfliege die Titel und habe nach kurzer Zeit das Bedürfnis ins Regal zu kotzen. Alles, was ich lese dreht sich…

Sylvi

Werbung (unbeauftragt) / VERLINKUNGEN Ihr Lieben, vor einigen Wochen hatte ich die Einladung zum Frühlings- und Genussmarkt in Delitzsch in meinem Postfach. Wir wohnen mittlerweile seit 6 Jahren in Leipzig, aber in Delitzsch waren wir bisher noch nie. Grund genug, war der Frühlings- und Genussmarkt, der immer Anfang Mai stattfindet, auf jeden Fall, um mal in die Stadt der Türme zu fahren. Ich muss sagen, dass meine Erwartungen wirklich übertroffen worden sind und ich mehr als begeistert und mit allerhand Köstlichkeiten im Gepäck zurückgekommen bin. Ich habe ganz viele tolle, regionale Unternehmen entdeckt, die ich euch unbedingt vorstellen möchte… Ich…

Berenice 1Comment

Werbung Ihr Lieben, immer mal wieder kommt meine 7-jährige Tochter zu mir und sagt: „Mama, wann darf ich ein Handy !?“ Und immer wieder sage ich ihr, dass das noch ein paar Jahre dauert und frage im gleichen Atemzug, warum sie denn ein Handy haben will. Dann erfahre ich, dass es wohl nicht wenige Grundschüler gibt, die ein Handy – ähm, Smartphone – besitzen. Aber nicht nur das, einige Kinder der 2. Klasse haben bereits einen eigenen Fernseher in ihrem Zimmer. Und das finde ich ehrlich gesagt ziemlich erschreckend… Ich erinnere mich an die Worte eines Vaters beim Elternabend: „Der…

Sylvi

Werbung/ beitrag enthält Affiliate-Links* Ihr Lieben, von Anna Ruhe erschien im Herbst der zweite Band der Duftapotheke. Luzie Alvenstein steht erneut vor einer Herausforderung, denn das Meteorpulver wurde gestohlen. Damit die Duftapotheke weiter bestehen kann und sie Duft finden können, der Mats Vater hilft, brauchen sie das Meteorpulver unbedingt zurück. Die Suche nach dem Pulver führt Luzie, Mats und Benno nach Amsterdam und später auch nach Utrecht. Als Hanne im Krankenhaus liegt, machen sich die drei alleine auf die Suche nach dem Meteorpulver und treffen nicht nur auf einen Mann, der gar nicht mehr leben dürfte,  sondern auch auf Willem…

Sylvi 1Comment

Werbung Ihr Lieben, vor einigen Jahren, meine große Tochter war etwa drei Jahre alt, begegnete uns in der Stadt ein kleinwüchsiger Mann. Meine Tochter erschrak und fing an zu weinen und mich als Mama stimmte das nachdenklich. Sie hatte bis zu diesem Zeitpunkt keinen Kontakt zu Menschen mit Behinderung und ich ärgerte mich darüber, weil mir durch diese Situation noch mehr bewusst wurde, wie wenig wir im Alltag Inklusion leben. Die UN-Behindertenrechtskonvention wurde 2006 von der Generalversammlung der Vereinten Nationen beschlossen und trat 2008 in Kraft. Ziel ist es, dass die Benachteiligung von Menschen mit Behinderung aufhört und eine gleichberechtigte…