Berenice 1Comment

Werbung Ihr Lieben, immer mal wieder kommt meine 7-jährige Tochter zu mir und sagt: „Mama, wann darf ich ein Handy !?“ Und immer wieder sage ich ihr, dass das noch ein paar Jahre dauert und frage im gleichen Atemzug, warum sie denn ein Handy haben will. Dann erfahre ich, dass es wohl nicht wenige Grundschüler gibt, die ein Handy – ähm, Smartphone – besitzen. Aber nicht nur das, einige Kinder der 2. Klasse haben bereits einen eigenen Fernseher in ihrem Zimmer. Und das finde ich ehrlich gesagt ziemlich erschreckend… Ich erinnere mich an die Worte eines Vaters beim Elternabend: „Der…

Sylvi

Werbung/ beitrag enthält Affiliate-Links* Ihr Lieben, von Anna Ruhe erschien im Herbst der zweite Band der Duftapotheke. Luzie Alvenstein steht erneut vor einer Herausforderung, denn das Meteorpulver wurde gestohlen. Damit die Duftapotheke weiter bestehen kann und sie Duft finden können, der Mats Vater hilft, brauchen sie das Meteorpulver unbedingt zurück. Die Suche nach dem Pulver führt Luzie, Mats und Benno nach Amsterdam und später auch nach Utrecht. Als Hanne im Krankenhaus liegt, machen sich die drei alleine auf die Suche nach dem Meteorpulver und treffen nicht nur auf einen Mann, der gar nicht mehr leben dürfte,  sondern auch auf Willem…

Sylvi 1Comment

Werbung Ihr Lieben, vor einigen Jahren, meine große Tochter war etwa drei Jahre alt, begegnete uns in der Stadt ein kleinwüchsiger Mann. Meine Tochter erschrak und fing an zu weinen und mich als Mama stimmte das nachdenklich. Sie hatte bis zu diesem Zeitpunkt keinen Kontakt zu Menschen mit Behinderung und ich ärgerte mich darüber, weil mir durch diese Situation noch mehr bewusst wurde, wie wenig wir im Alltag Inklusion leben. Die UN-Behindertenrechtskonvention wurde 2006 von der Generalversammlung der Vereinten Nationen beschlossen und trat 2008 in Kraft. Ziel ist es, dass die Benachteiligung von Menschen mit Behinderung aufhört und eine gleichberechtigte…

Sylvi 1Comment

Werbung (unbeauftragt) /Rezensionsexemplar Ihr Lieben, gestern startete die Leipziger Buchmesse und ich habe wieder wundervolle Eindrücke sammeln können und ganz fantastische Menschen kennenlernen dürfen. Unter anderem habe ich endlich, endlich,endlich Gabriela von Mami bloggt kennenlernen dürfen, die ja kürzlich ihr erstes Buch veröffentlichte. Natürlich habe ich die Gelegenheit gleich für ein Interview genutzt… Wie Buddha im Gegenwind. Eine Kündigung, 22 Länder und ein besonderer Reisebegleiter Gabriela ist eine Powerfrau und das macht dieses Buch noch einmal total deutlich. Sie war immer schon reisebegeistert, aber nach ihrer Kündigung geht sie einen besonderen Weg. Sie lässt sich nicht einschüchtern, fällt nicht in…

Berenice

Werbung* Ihr Lieben, heute schreibe ich zu einem Thema, das mir schon länger unter den Nägeln brennt. Genauer gesagt, seit mehr als einem Jahr. Damals, als der erste Elternabend in der Grundschule meiner Tochter stattfand, war ich doch erstaunt, wie Klassenzimmer heute aussehen. Natürlich war mir bewusst, dass sich einiges getan hat seit meiner Grundschulzeit vor mehr als 25 Jahren… Aber dass die klassische Tafel dem Smartboard gewichen ist brachte mich ins Grübeln. Man hört ja immer häufiger von der Digitalisierung und dem daraus resultierenden Wandel der Arbeitswelt. Und natürlich muss diese Veränderung auch in unseren Schulen ankommen – aber…

Sylvi

Ihr Lieben, das klingt jetzt vielleicht sehr pathetisch, aber es ist genau so: Ich möchte, dass auch meine Kinder noch eine schönes Leben auf diesem Planeten haben und keinen Raubbau an unserem Planeten betreiben. Dennoch mache auch nicht alles richtig und kaufe nicht nur Bio… Ich befinde mich seit Jahren auf einem Weg, den ich konsequent verfolge und in dem ich mich immer mehr optimiere. Was bedeutet das? Ich versuche meinen Beitrag zu leisten und das, was ich tue, dann auch konsequent umzusetzen. Ich gehe einen Schritt nach dem anderen, aber perfekt bin ich wahrlich nicht. Daher ist dies eher…

Berenice

Ihr Lieben, es ist wieder der 5. eines Monats und Frau Brüllen ruft auf zu „Was machst Du eigentlich den ganzen Tag?“, kurz: WMDEDGT. Heute ist Dienstag und uns steht der normale Alltagswahnsinn bevor… Mein Wecker klingelt. Nach einigen Runden mit der Schlummertaste stehe ich auf und mache bei den Kindern schon ein kleines Licht an. Ich mag es auch sehr gerne, langsam wach zu werden. Danach geht´s ins Bad: Zähne putzen, schminken, Haare kämmen und anziehen. Unter der Woche bin ich schnell und brauche etwa 15 Minuten. Danach gehe ich in die Küche und koche Tee. Die Große nimmt…

Sylvi

Ihr Lieben, was für eine Woche! Ich bin ehrlich froh, dass Wochenende ist, denn diese Woche hatte es in sich! Viel Arbeit, viele Termine und zum Schluss auch noch ein verletztes Kind. Langweilig wird es definitiv nie! Mein Lieblingsbuch der Woche ist immer noch „Die Schwestern vom Ku‘damm“ von Brigitte Riebe. Ich komme momentan nur wenige Minuten am Tag zum Lesen, aber dieses Buch begeistert mich sehr! Mein Lieblingsessen der Woche waren unsere leckeren Ofenkartoffeln mit einer selbstzusammengestellten Gewürzmischung. Das esse ich momentan einfach immer wieder gern. Mein Lieblingsmoment mit den Kindern war einfach nur beobachten… Beobachten, wie MiniMotte, die nun wahrlich…

Berenice

Ihr Lieben, wir haben die erste Arbeits- und Schulwoche im neuen Jahr gut hinter uns gebracht und stimmen uns jetzt auf das Wochenende ein. Glücklicherweise blieben wir vom Winterchaos verschont und konnten die Woche ruhig angehen… Mein Lieblingsbuch der Woche war Nestwärme, die Flügel verleiht: ein wunderbarer Erziehungsbegleiter von der Bestseller-Autorin Stefanie Stahl. Mein Lieblingsessen der Woche war unser leckeres Bananenbrot. Ich liebe dieses Rezept, da wir eigentlich immer alles da haben, was wir brauchen und es einfach super lecker schmeckt ! (mehr …)

Berenice 1Comment

Ihr Lieben, heute ist es endlich soweit und unsere erste gemeinsame Blogparade geht an den Start ! Wir freuen uns sehr, denn es ist ein Thema, das uns wirklich am Herzen liegt und uns immer wieder beschäftigt. Blogparade: Wo stehe ich in 5 Jahren? Zum Jahreswechsel finden viele Menschen wieder ihre Neujahrsvorsätze, die dann bis Ende Januar umgesetzt werden. Danach geht´s zurück in den alten Trott, zurück in die Komfortzone… In meinem Artikel Wie Du Deine Ziele erreichst habe ich bereits erwähnt, dass ich von diesen Vorsätzen nichts halte. Vielmehr geht es uns um richtige Ziele, Zukunftsträume, Visionen und Persönlichkeitsentwicklung. (mehr …)