Berenice 0Comment

Ihr Lieben,

in der Weihnachtszeit backe ich mit den Kindern allerlei Plätzchen. In diesem Jahr haben wir zum ersten Mal versucht, Lebkuchenherzen selbst zu machen. Und das hat so gut geklappt, dass ich das Rezept unbedingt mit Euch teilen will.

Lebkuchen Lebkuchenherz selbst backen Weihnachten

Ihr benötigt:
500 g Mehl, 250 g Honig, 100 g Rohrzucker, 150 g Butter, 100 g gehackte Mandeln, 1 Ei, 1 Pck. Backpulver, 2 TL Lebkuchengewürz, ganze Mandeln, Zuckerschrift zum Verzieren

1. Honig, Zucker und Butter unter Rühren in einem Topf erwärmen (nicht kochen), bis alles gelöst ist. Anschließend abkühlen lassen.
2. Mehl und Backpulver in einer Schüssel mischen und die restlichen Zutaten hinzufügen. Die Honigmasse hinzufügen und alles mit dem Mixer zu einem glatten Teig verarbeiten.
3. Den Teig zugedeckt über Nacht kalt stellen.
4. Teig vor dem Ausrollen etwa 30 Minuten bei Zimmertemperatur stehen lassen. Backblech mit Backpapier auslegen. Backofen auf 180° vorheizen.
5. Teig auf einer bemehlten (wichtig, weil klebrig) Arbeitsfläche durchkneten und ca. 0,5 cm dick ausrollen.
6. Lebkuchenherz oder Plätzchen ausstechen, evtl. Mandel auflegen, auf das Backblech legen und etwa 15 Minuten backen.
7. Wenn die Lebkuchenherzen ausgekühlt sind könnt Ihr sie nach Belieben weiter verzieren.

Lebkuchen Lebkuchenherz Rezept Backen Advent

Wir finden das Rezept wirklich super und es gibt viele Möglichkeiten, den Teig zu verwenden. Ob Plätzchen, Herzen oder Lebkuchenstangen, mit oder ohne Schokolade – es schmeckt nach Weihnachten und passt super in den Advent.

Alles Liebe,

Berenice

Mehr findet Ihr auch hier:

Rezept für Ausstechplätzchen

Glückskekse selber backen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere