18. März 2018 Sylvi 2Comment

Ihr Lieben,

ich bin gerade rein und habe erstmal die Füße hochgelegt. Vier Tage Buchmesse liegen hinter mir! Schön war es, aber natürlich auch anstrengend. Heute habe ich mal wieder ein Wochenende in Bildern für euch, auch wenn der richtige Messebericht erst im Verlauf der Woche online geht.

Am Samstag herrscht Schneechaos in Leipzig.

Nachdem Frühstück geht es zur Messe. Habt ihr schon meine neue Tasse gesehen?

Eigentlich wollten Anne von Leipziger Mama und ich mit dem Auto zur Messe fahren. Diesen Plan schmeißen wir kurzerhand um und treffen uns am Augustusplatz, um noch einen Platz in einer Straßenbahn zu bekommen. Vorher hole ich aber noch Tee und Kaffee für uns.

Endlich da, trennen sich erstmal unsere Wege, denn ich habe ein Termin mit anderen Bloggern beim Rowohlt-Verlag. Über dieses Buch werde ich euch am Dienstag mehr erzählen.

Anschließend gehe ich mit Anne und Katja von Home is where the boys are etwas essen.

Dann schlendern wir noch durch die Hallen.

Ich habe noch einen weiteren Verlagstermin, aber gegen 16 Uhr geht es dann nach Hause. Ich bin platt.

Zu Hause sind die Vorbereitungen fürs Abendessen schon am laufen. Es gibt Fisch und zwar selbst geräuchert im Backofen.

Es funktioniert prima, aber die Wohnung riecht extrem.

Nochmal werden wir das nicht machen…

Und ich habe auch noch tolle Post im Briefkasten von Anne von Einfach Freitag. Einfach nur so hat sie mir eine Karte geschrieben. Ich freu mich riesig!

Anschließend gibt es noch einen Filmabend. MiniMotte schläft dabei ein.

Sonntag starte ich morgens wieder zur Messe. Alle anderen schlafen noch. Wieder starte ich gemeinsam mit Anne in den Messetag. Wir treffen uns am Augustusplatz.

Es gibt ein paar Vorträge für Blogger auf der Messe. Unter anderem über Storytelling.

In der Pause gehe ich mit Anne und Katja in die Bloggerlounge. Dort werde ich dann auch plötzlich angesprochen und es stellt sich heraus, dass eine Autorin mit der ich per Instagram verbandelt bin, mich erkannt hat. Ich freue mich riesig über diese Begegnung und danke dir sehr fürs Gespräch liebe Nicole.

Ich möchte noch einmal in Halle 2 zu den Kinderbüchern. Ich stöbere noch ein bisschen, denn mittlerweile ist es schon ziemlich leer.

Kurz vor Messeschluss verlassen auch wir die Messe.

Zu Hause fallen mir die Mädchen gleich in die Arme. Wir lassen den Abend entspannt ausklingen und bereiten gemeinsam das Abendessen vor.

Das war es auch schon mit dem Wochenende. Mehr WiB’s gibt es, wie immer, bei Susanne von Geborgen Wachsen.

Und mehr von mir, findet ihr hier:

Die Fünf Freunde und das Tal der Dinosaurier + Verlosung

Bald ist Ostern: Buchtipps für Kinder

Datenschutz und Persönlichkeitsrechte: Darüber solltest du mit deinem Kind sprechen

2 thoughts on “Buchmesse in Leipzig – WiB (17./18. 3.2018)

  1. Oh, ich bin ja ein bisschen neidisch auf Euer Schneechaos. Ich wäre so gern mal rodeln gegangen.
    Deine Tasse ist ja cool!
    Ich hoffe, Ihr hattet viel Spaß auf der Messe! Bin gespannt auf die Buchmeuheiten, die Du entdeckt hast ?
    LG Lotti

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.