Sylvi 3Comment

Ihr Lieben,

alle Jahre wieder… Neben Besinnlichkeit, leckerem Essen und tollen Familienmomente steht auch die Bescherung auf dem Programm. Das Geschenke auspacken ist ja so eine Sache für sich… Nicht jedes Geschenk führt bekanntlich zu Freudentränen. Manchmal muss man sich das Danke eher über die Lippen pressen und dabei versuchen möglichst ehrlich zu klingen. Klar, es geht um den Gedanken, der zählt. Um das Miteinander und die gemeinsame Zeit, aber gegen schöne Geschenke hab ich auch nichts, 😉! Im Grunde ist es bei mir auch eigentlich nicht so schwierig etwas zu finden, was mir gefällt, ☺️!

Ich habe immer Wünsche und äußere sie auch bereitwillig. Man braucht mir übers Jahr hinweg nur vernünftig zuhören, um genügend Ideen für die nächsten Jahrzehnte zu haben. Und dennoch hab auch ich schon Geschenke bekommen, die der Fail des Jahrhunderts waren.

Die schrecklichsten Weihnachtsgeschenke

Ich erinnere mich noch gut an einen gestrickten rosa Pulli, den meine Oma mir als Teenie schenkte. Darin sah ich gleich aus, wie 50+. Im selben Jahr bekam mein Paps eine Uhr im Motorradstyle (mega hässlich). Das sind halt so die Geschenke, die im Grunde keiner braucht, oder? Dann doch lieber nichts schenken und einfach die gemeinsame Zeit genießen!

So eine ähnliche Uhr bekam mein Vater damals! (Affiliate-Link*)

Die schrecklichsten Weihnachtsgeschenke der Kinder

Ja, und dann ist ja da noch die Sache mit den Geschenken für die Kinder. Als Mutter hat man ja so seine eigenen Vorstellungen, was für die Kids so unterm Baum liegen soll. Gut, ich bin da über die Jahre hinweg deutlich entspannter geworden, aber ich ärgere mich einfach immer noch massiv, wenn man sich mit uns nicht abspricht. Ich kann verstehen, dass man als Oma, Opa, Tante, Onkel manchmal an gewissen Dingen nicht vorbeigehen kann, aber BITTE!!! fragt doch wenigstens vorher!

Wir Eltern wissen am Besten, was gerade bei den Kids angesagt ist, ob Spielzeug X oder Y auch schon für das jeweilige Alter geeignet ist oder das Kind sich dafür überhaupt interessiert. Und, liebe Omas, Opas, Tanten und Onkel, ihr vermeidet so auch, dass das Kind traurig dreinblickt und sagt: „Das hab ich doch schon!“

Ja, alles hier schon vorgekommen und jedes Mal denke ich mir: „Es könnte so einfach sein!“

Die schrecklichsten Geschenke für die Kinder?

Eine lärmende Spielzeugkasse, die einfach nicht kaputtgehen wollte. Oh, was habe ich dieses Ding gehasst. Es piepte und piepte und piepte. Stürzte mehrmals täglich vom Verkaufstresen des Kaufmannsladen und wollte aber partout nicht aufhören zu klingeln und zu piepen…

Eine Zaubermaltafel. Dieses Ding kann ich gar nicht genau beschreiben, aber es war einfach total ungeeignet für das damalige Alter meiner Tochter und führte eher zu Frust statt zu freudigen Momenten.

Mit einem Spatel schiebt man das Gel beiseite. geht leider sehr schwer und wenn etwas direkt daneben mal, verschwindet das ursprüngliche Bild, weil sich das Gel wieder darüberschiebt. Lest mal die Rezenionen bei Amazon, dann wisst ihr, was ich meine… (Affiliate-Link*)

Was wirklich zählt…

Mein Mann und ich schenken uns beispielsweise seit Jahren nichts. Uns geht es um das Miteinander und die Familienzeit! Dennoch schenke ich gerne. Ich mag es für andere etwas auszusuchen und finde es toll, wenn sie sich dann freuen. Deshalb mach ich mir immer lange Gedanken und versuche mich in die Person hineinzuversetzen. Hab ich wirklich keine Idee, dann frag ich lieber nochmal nach. Gerade bei Kindern, die ich nicht so oft sehe, frag ich lieber, denn wir ich möchte, dass sie sich freuen!

Ich wünsche euch heute jedenfalls ganz viel ehrliche Freude beim Schenken und beim Geschenke auspacken und wenn es doch nicht der Hit sein sollte, dann denkt immer daran: Die Geste zählt!

Denkt daran, worum es wirklich geht beim Weihnachtsfest und genießt diese Zeit mit eurer Familie.

*Beitrag enthält Affiliate-Links = Links zum Amazon-Partnerprogramm

Mehr von mir:Worauf ich beim Kauf von Spielwaren achte!Wie geht es Deutschland?Happy Birthday Conni! Ein besinnliches Weihnachtsfest wünscht euch

Eure Sylvi
Folge mir auf Facebook!

3 thoughts on “Die schrecklichsten Weihnachtsgeschenke ever…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.