Berenice 2Comment

Bald ist Weihnachten und ich freue mich, dass Euch meine liebe Gastbloggerin Sara vom Blog
Was ich noch erzählen wollte… heute eine tolle Geschenk-Idee zeigt:

Egal ob Ihr zum Essen eingeladen seid, Freunden eine Kleinigkeit für die Weihnachtsfeiertage mitgeben möchtet oder auch schlicht und einfach die Schwiegereltern beeindrucken wollt – mit diesem Rezept könnt Ihr all das. Nur vielleicht nicht die lieben Kleinen glücklich machen, denn jugendfrei sind die Pralinen nicht…

Ihr braucht:
300 g gute dunkle Schokolade (möglichst hoher Kakaoanteil), 100 g Butter, 4 EL Sahne,
1 Eigelb, 1 Bio-Orange, 2 EL Instantkaffee, 1 EL Whiskey oder Brandy (das ist der Part, den Ihr für die Kiddies weglassen solltet…), 100 g Kakao

Wie Ihr merkt, ist das ein ziemlich schweres Dessert. Aber so unglaublich lecker ! Die gute Schokolade, ein leichter Hauch Orange, Kaffee und Whiskey, ganz wenig Süße… Ihr werdet allerdings nicht mehr als 3 Stücke schaffen, daher bewahrt die Trüffel immer gleich im Gefrierschrank auf und nehmt lieber nur mehr Pralinen heraus, wenn Euch das Hauptgericht nicht geschmeckt hat und Ihr unerwartet viel Freiraum im Bauch habt.

Trüffel Weihnachtstrüffel Geschenk Dessert Praline

1. Schmelzt die Schokolade und die Sahne im Wasserbad.

2. Nehmt die geschmolzene Schokolade aus dem Wasserbad und mixt sie mit der Butter, bis keine Stückchen mehr übrig sind und Ihr eine cremige Masse habt.

3. Fügt das Eigelb hinzu und mixt es SCHNELL unter. Unbedingt schnell, denn wenn Ihr zu langsam seid, stockt das Eigelb… Also am besten erst an das Rezept wagen, wenn die Kinder im Bett sind und Ihr ganz sicher nicht abgelenkt werdet.

4. Dann verrührt Ihr Kaffeepulver und Whiskey in einer Tasse, bis der Instantkaffee komplett aufgelöst ist.

5. Die abgeriebene Orangenschale und den Kaffeewhiskey zur Schokomasse dazugeben und rühren, bis das Ganze wieder schön cremig ist.

6. Ab in den Gefrierer damit.

7. Nach 2 Stunden nehmt Ihr die Schokolade wieder heraus und formt kleine Trüffel (circa 2 cm im Durchmesser), die gerne auch nicht ganz perfekt und rund sein sollen. Je handgemachter, desto schöner, finde ich. Dann noch in Kakao rollen und wieder zurück in den Gefrierschrank.

Weihnachtstrüffel Pralinen Dessert

Ihr müsst nicht befürchten, dass die Trüffel aneinander kleben. Und auch wenn sie einmal aufgetaut sind und Ihr doch nicht alle gegessen habt: gerne wieder zurück und einfrieren.

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Kreieren, Genießen und Verschenken und tolle Advents- und Feiertage !

Eure Sara

2 thoughts on “Geschenk-Idee: Selbstgemachte Weihnachtstrüffel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere