Sylvi 1Kommentare

Ihr Lieben,

wir haben Ferien und sind in der Heimat oder, wie MiniMotte so schön sagt, im Elbenland. Überall ist Wasser und Mama und Papa sagen, dass das die Elbe sein soll, deshalb sind wir im „Elbenland“! Heute sind wir richtig früh aufgestanden, quasi in der Nacht, denn wir wollten auf den Fischmarkt. Müde sitze ich also jetzt hier und tippe das Wochenende in Bildern, aber die Bilder will ich euch nunmal nicht vorenthalten und deshalb geht es auch gleich los.

Der Samstag beginnt mit Frühstück.

Mom's favorites and more

Anschließend wird noch etwas gemalt, während die Oma noch ein paar Wege erledigt und dann fahren wir nach Lüneburg.

Mom's favorites and more Mamablog

Hier heißt das Wasser nicht Elbe, sondern Ilmenau. Das soll einer verstehen…

Mom's favorites and more Mamablog

Wenn wir hier im Norden sind, fahren wir oft nach Lüneburg, denn ich liebe die Altstadt einfach sehr. Oma sucht ein Kleid für ihren 60. Geburtstag und wir lassen uns einfach treiben.

Mamablog Mom's favorites and more

Einziges Ziel ist der Honigladen, denn ich brauche neuen Honig und hier gibt es einfach eine große Auswahl. Ich kaufe Koriander- und Thymianhonig sowie Rapshonig für Lou. Wir schlendern über den Markt, kaufen und essen Fisch und natürlich muss es auch noch ein Eis geben.

Mom's favorites and more

Es sind Sülmeistertagein Lüneburg und wir schauen auch dort vorbei. Dort essen die Kinder Crepes.

Mom's favorites and more Mamablog

Dann entdecke ich einen englischen Teeladen und wir kehren ein. Während der Rest sich mit Eistee zufrieden gibt, esse ich Scones und trinke ein Kännchen Tee. Die Scones sind natürlich nicht glutenfrei und die Sahne nicht lactosefrei. Ich bin dennoch unvernünftig und werde es später bereuen…

Mom's favorites and more

Zum Abschluss geht es noch auf den Spielplatz, bevor wir wieder nach Hause fahren.

Da wir den Tag über so viel gefuttert haben, reicht uns abends Brot.

Sonntag stehen wir kurz nach vier Uhr auf und essen kein Frühstück. Es hat keiner Hunger und wir starten zum Fischmarkt. So früh morgens ist es dort am schönsten. Um 9 Uhr dort sein kann ja jeder…

Die Kinder sind müde und schlafen in der Bahn noch einmal… Am Hauptbahnhof bekomme ich erstmal einen Kaffee.

Wir schlendern über den Fischmarkt, machen Halt in der Fischauktionshalle, die Kinder essen zum Frühstück Waffeln und wir schauen den Marktschreiern zu. Natürlich müssen auch Obst und Nudeln mit.

Mom's favorites and more Mamablog

Mom's favorites and more Mamablog

Mom's favorites and more Mamablog

Bis zu den Landungsbrücken laufen wir zu Fuß und genießen den Blick auf die Elbe und die Elbphilarmonie.

Mom's favorites and more Mamablog

Mamablog Mom's favorites and more

Mittags geht es wieder nach Hause. Die Mädels nicken schon in der Bahn ein.

Highlight, wir fahren mit einem Bücherbus. Das finden die Mädels spannend, denn das gibt es in Leipzig nicht.

Dort gibt was zu essen und dann wird geschlafen. Heute brauchen alle Mittagsschlaf.

Am Nachmittag sind wir bei meiner Schulfreundin eingeladen. Wir kennen uns knapp 20 Jahre, haben uns aber schon ein paar Jahre nicht gesehen. Heute klappt es endlich und ich bekomme sogar gluten- und lactosefreien Kuchen.

Die Kinder verstehen sich gut und wir haben einen netten Nachmittag. Zu erzählen gibt es nach so vielen Jahren genug.

Wieder zu Hause wird gekocht. Heute gibt es Nudeln mit Tomatensoße. Nichts weltbewegendes, aber die Kinder sind müde und es soll schnell gehen.

Ich hoffe auch ihr hattet ein schönes Wochenende und seid gar gut in die Ferien gestartet. Wenn ihr noch Lust auf weitere WiB’s habt, dann schaut doch mal bei Susanne von Geborgen Wachsen vorbei.

Ich wünsche euch eine schöne Woche und ganz viel Familienzeit.

Merken

Eure Sylvi
Folge mir auf Facebook!

One thought on “Wochenende im „Elbenland“ (30.09./01.10.2017)

  1. Ich finde es immer total süß wenn jemand von Hamburg erzählt und ich glaube wenn ich das immer alles so lese und höre kann ich mich unglaublich glücklich fühlen hier zu wohnen… ich wünsche euch noch einen wundervollen Aufenthalt im Norden 😘 Ganz liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.