30. September 2017 Berenice 0Comment

Ihr Lieben,

Herbstzeit ist bei uns Flammkuchen-Zeit. Einfach weil es so schnell geht und man die Flammkuchen ganz individuell belegen kann. Heute habe ich unsere drei liebsten Rezepte: klassisch, vegetarisch und die süße Variante.

Flammkuchen selbst machen Rezept

Ihr benötigt für den Teig:
1 Pck. Flammkuchenteig aus dem Kühlregal

Klassisch mit Zwiebeln und Speck

Die klassische Variante kennen und mögen wohl die meisten: mit Zwiebeln und Speck.

Ihr benötigt:
Creme fraiche, 1 Zwiebel, 1 Pck. Speck oder Schinkenwürfel, Kräuter

Rezept Flammkuchen klassisch Speck Zwiebel

1.Den Flammkuchenteig ausrollen und mit Creme fraiche bestreichen.
2.Die Zwiebel klein schneiden. Den Flammkuchen mit Zwiebelwürfeln und Speck belegen und nach Packungsanleitung backen.
3. Zum Schluss mit den Kräutern bestreuen.

Vegetarisch mit Ziegenkäse

Als vegetarische Alternative schmeckt Ziegenkäse in Kombination mit Feigen sehr lecker.

Ihr benötigt:
Creme fraiche, 2 Scheiben Ziegenkäse, 2 Feigen, Feldsalat

Rezept Flammkuchen vegetarisch

1.Den Flammkuchenteig ausrollen und mit Creme fraiche bestreichen.
2.Den Ziegenkäse und die Feigen schneiden und auf dem Flammkuchen gleichmäßig verteilen. Nach Packungsanleitung backen.
3.Abschließend den Feldsalat auflegen.

Süß mit Mango und Himbeeren

Die Kinder lieben vor allem süßen Flammkuchen. Besonders gut schmeckt es uns mit Mango.

Ihr benötigt:
Creme fraiche, 1 Mango, 100 g Himbeeren, Kokosraspeln, Chia-Samen

Rezept Flammkuchen süß

1.Den Flammkuchenteig ausrollen und mit Creme fraiche bestreichen.
2.Die Mango schälen und in Streifen schneiden. Die Himbeeren waschen. Anschließend die Früchte auf dem Flammkuchen verteilen und nach Packungsanleitung backen.
3.Zum Schluss mit Kokosraspeln und Chia-Samen bestreuen.

Alles Liebe,

Berenice

Mehr findet Ihr auch hier:
Kürbis-Käsekuchen
Gastbeitrag: Kürbis-Muffins

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.