Sylvi 0Comment

Beitrag enthält Affiliate-Links*

Ihr Lieben,

auch diesen Dienstag möchte ich euch hier wieder ein Buch vorstellen und wieder handelt es sich um einen Buchmessenfund. Ja, ich habe noch einiges auf meiner Leseliste, was ich auf der Buchmesse entdeckt habe.

Die Autorin Imbolo Mbue ist in Limbe, Kamerun, aufgewachsen, lebt aber seit über zehn Jahren in New York. Auch ihr Protagonist Jende Jonga stammt aus Limbe und lebt momentan in New York. Auf der Suche nach einem besseren Leben reist er mit einem Touristenvisum in die USA und beantragt Asyl. Nach verschiedenen Jobs gelingt es ihm die Stelle als Fahrer bei Clark Edwards zu bekommen. Clark gehört zu einem der leitenden Manager bei Lehman, ist verheiratet und hat zwei Söhne.

Mom's favorites and more

Die Geschichte beginnt rund ein Jahr vor dem Zusammenbruch der Lehman Brothers. Jende Jonga arbeitet als Fahrer bei Clark Edwards und ist glücklich. Endlich verdient er genug Geld für seine Familie, kann die Ausbildung seiner Frau finanzieren und malt sich seine Zukunft in den buntesten Farben aus. Seine Frau Neni möchte Apothekerin werden und arbeitet hart dafür, auch von ihrem Sohn Liomi erwarten sie, dass er die Schule und das Lernen ernst nimmt. Schließlich soll er später einen ehrbaren Beruf ergreifen und nicht wie sein Vater als Chauffeur arbeiten müssen. Jende Jonga, dessen Asylverfahren noch läuft, arbeitet dennoch gern für Clark Edwards. Er ist pünktlich, diskret und loyal und versucht seine Arbeit zur vollsten Zufriedenheit der Edwards zu erfüllen. In seiner Funktion als Chauffeur merkt er schnell, dass es sowohl in der Ehe der Edwards als auch bei Lehman große Schwierigkeiten gibt. Auch seine Frau, die im Sommer 2008 während der Ferienzeit als Nanny bei den Edwards arbeitet, bemerkt feine Risse in der Fassade ihrer Arbeitgeber. Es ist nur eine Frage der Zeit bis zum Zusammenbruch. Die Welt der Reichen und Mächtigen ist nicht nur glamourös, sondern es verbergen sich auch verstörende Geheimnisse hinter den prunkvollen Toren.

Am 15. September 2008 bricht die US-Investmenbank Lehman Brothers zusammen und löst damit einen Kollaps des globalen Finanzsystems aus. Auch die Leben der beiden Paare werden durch dieses Ereignis auf den Kopf gestellt. Während Clark versucht sich beruflich wieder in sicheres Fahrwasser zu begeben, bangt Jende, wie viele Amerikaner, um seinen Job. Verzweifelt versuchen Neni und Jende Jendes Job zu retten und setzen dabei fast ihre Ehe aufs Spiel. Sie müssen eine Entscheidung treffen, die beiden viel abverlangt und ihr Leben noch einmal von Grund auf verändern wird.

Das geträumte Land von Imbolo Mbue (Affiliate-Link*) erschien Anfang des Jahres bei Kiepenhauer & Witsch und erzählt die Geschichte zweier Familien unterschiedlicher Herkunft, die in New York aufeinander treffen. Imbolo Mbue ist mit diesem Werk ein großartiges Debüt gelungen. Sie arbeitet die Charaktere und die Gefühlslagen der Protagonisten feinsinnig heraus und ist einfach eine großartige Erzählerin. Das geträumte Land(Affiliate-Link*) ist ein berührender Roman, der sich mit Themen, wie Immigration und Heimat befasst, sowie mit Amerika mitten in der Finanzkrise.

Das geträumte Land von Imbolo Mbue (Affiliate-Link*) hat mich begeistert und bekommt daher die Schulnote 1.

 

Eure

Sylvi

 

weitere Buchtipps findet ihr hier:

Ich, Eleanor Oliphant von Gail Honeyman

Der lange Weg nach Hause von Saroo Brierley

Die Zitronenschwestern von Valentina Cebeni

 

 

 

*Affiliate-Links = Links zum Amazon-Partnerprogramm

Eure Sylvi
Folge mir auf Facebook!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.