20. September 2020 Sylvi 0Comment

Werbung

Jedes Wochenende das gleiche Spiel… Wir sitzen am Frühstückstisch und überlegen, was wir unternehmen könnten. Schwimmbad? Kino? Vielleicht mal einen Ausflug? Aber wohin? Bei uns kommt erschwerend hinzu, dass wir die Interessen eines Teenagers und einer Grundschülerin unter einen Hut bringen müssen. Gerade dies ist manchmal tatsächlich die größte Herausforderung.

Familienausflug nach Lützen

Wir leben jetzt seit über 7 Jahren in Leipzig. Die Stadt selbst kennen wir mittlerweile sehr gut, aber das Umland ist wie ein blinder Fleck auf der Landkarte. Letztes Wochenende entschieden wir uns deshalb einfach mal für einen Ausflug nach Lützen. Dass der Tierpark dort toll sein sollte, hatte ich schon gehört, doch bei genauerer Recherche wurde ich auch auf das Museum im Schloss Lützen sowie auf die Gustav-Adolf-Gedenkstätte aufmerksam.

Ein Stück schwedisch-deutsche Geschichte – Museum im Schloss Lützen und Gustav-Adolf-Gedenkstätte

Im Schloss Lützen, mit seiner schon fast 800jährigen Geschichte, kann man heute in die Geschichte eintauchen.

Schwerpunkte sind der Dreißigjährige Krieg, die Befreiungskriege aber natürlich auch die Stadtgeschichte. Ich war besonders beeindruckt von einem Großdiorama in der Ausstellung. Dargestellt ist die Szene in der der schwedische König Gustav II. Adolf unweit des Ortes auf dem Schlachtfeld fiel. Es ist die Geschichte der Region, die hier auf beeindruckende Art und Weise aufgearbeitet und wachgehalten wird.

Es lohnt sich übrigens auch den Turm des Schlosses zu erklimmen. Von oben hat man eine herrliche Sicht über Lützen und bei gutem Wetter sogar bis nach Leipzig. Ich hätte hier Stunden verbringen können…

Nach der Museumstour ging es für uns zur Gustav-Adolf-Gedenkstätte, die nur wenige Autominuten entfernt ist. Hier wird die Geschichte des Dreißigjährigen Krieges noch spürbarer. Mit Hilfe von Audioguides kann man sich selbständig über das Gelände bewegen und gleichzeitig informieren. Besonders beeindruckend ist die Gedächtniskapelle direkt neben schwedischen Holzhäusern. Quasi ein Stück Schweden unweit von Leipzig und in jedem Fall ein bedeutendes Stück schwedisch-deutscher Geschichte.

 

Die schwedische Lützenstiftung ist hier sehr engagiert und auch für die Schweden ist ein Besuch der Gedenkstätte bei einem Deutschlandurlaub quasi Pflichtprogramm. Schließlich ist hier ihr Gustav II. Adolf ums Leben gekommen.

Tierpark und Kletterwald Lützen – ein absolutes Paradies für die Kids

Nach einem leckeren Mittagessen im Parkrestaurant, in dem es wirklich herausragend gute Steaks gibt, ging es für uns dann noch in den Tierpark sowie den  Kletterwald . Es war das erste Mal, dass unsere Jüngste kletterte und entsprechend groß war die Freude über diesen Ausflug.

Allerdings folgte irgendwann der Übermut und es sollte noch eine Schwierigkeitsstufe mehr sein. Dank der Mitarbeiter vor Ort gelang es dann aber doch noch, dass sie den Parcours beendete, auch wenn sie danach zitterte wie Espenlaub. Heute jedoch ist diese Aufregung schon wieder vergessen und sie würde am liebsten sofort wieder in den Klettergurt steigen.

Der Tierpark lohnt sich vor allem für jüngere Kinder. Neben den Tieren gibt es auch Spielmöglichkeiten, einen Barfußpfad, Ponyreiten und natürlich auch kleine kulinarische Highlights.

Nachdem die Beine nicht mehr zitterten, entschieden wir uns noch für eine Runde Ponyreiten und ein Eis. Der perfekte Abschluss für einen solch schönen Familienausflug. Nach etwas Kultur für uns und den Teenie, noch Klettern und Tierpark – Lützen, du hast uns begeistert und wir kommen definitiv wieder!!!

Habt ihr Lust auf einen Ausflug nach Lützen? Dann sind hier noch einmal alle Adressen und Links auf einen Blick:

Museum Lützen

www.museumluetzen.de

März und November: Di – So von 10 bis 16 Uhr

April bis Oktober:       Di – So sowie an allen gesetzlichen Feiertagen von 10 bis 17 Uhr

Museum im Schloss

Schlossstraße 4

06686 Lützen

Tel.:       034444-20 228

Fax:       034444-90 693

Museum(at)stadt-luetzen.de

Gustav-Adolf-Gedenkstätte

Gustav-Adolf-Straße 42

06686 Lützen

Tel.:/Fax: 034444-20 317

gedenkstaette(at)stadt-luetzen.de

Kletterwald:

Martzschpark:

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.