24. April 2020 Sylvi 1Comment

Werbung / Affiliate-Link*

Ihr Lieben,

kürzlich erreichte mich Bücherpost aus dem Carlsen-Verlag. Mit dabei ein Kinderbuch von Sandra Niebuhr-Siebert. Frühpädagogen unter euch kennen sie vielleicht. Frau Niebuhr-Siebert ist Professorin für Sprachpädagogik und Erzählende Künste an der Fachhochschule “Clara Hoffbauer” in Potsdam. Mir ist sie vor allem bekannt, weil ich mich sehr intensiv mit Mehrsprachigkeit in der Kita auseinandergesetzt habe.

Nun ist im Carlsen-Verlag ein Kinderbuch von Sandra Niebuhr-Siebert erschienen, welches für die pädagogische Arbeit mit mehrsprachigen Familien ganz wundervoll zu nutzen ist.

In Mina entdeckt eine neue Welt (Affiliate-Link*) kommt die kleine Mina in den Kindergarten, doch was wird sie dort erwarten? Am Abend vor dem ersten Tag im Kindergarten kann Mina nicht schlafen. Ständig sind neue Bilder in ihrem Kopf.

Als Mina am nächsten Tag gemeinsam mit ihrer Mama die Kindergartengruppe betritt, wird sie von einer Frau mit freundlichen Augen begrüßt. Doch Mina versteht nur ihren Namen. Also schweigt Mina lieber. Denn Mina kann noch kein Deutsch verstehen, dafür erzählt Mina viel und gern in ihrer Muttersprache.

Nach diesem ersten Tag im Kindergarten träumt Mina und der Leser sieht im nächsten Bild, was Mina des nachts träumt. Zu sehen ist ein kleiner bunter Fisch und ein Fischschwarm weiter weg.

Gerade diese metaphorischen Illustrationen sind es, die dieses Buch zu einem wahren Bücherschatz machen.

In den nächsten Wochen findet Mina eine Freundin und Mina fühlt sich immer wohler im Kindergarten. Selbst am Wochenende übt sie mit ihrem Teddy neue deutsche Wörter. Das Wort “Eichhörnchen” gefällt ihr besonders gut.

Das Buch Mina entdeckt eine neue Welt (Affiliate-Link*) ist eine wunderschöne Geschichte für Kindergartengruppen, um über Mehrsprachigkeit ins Gespräch zu kommen, gerade wenn aktuell Kinder in der Gruppe sind, die ggf. noch kein oder wenig Deutsch verstehen. Mir als Pädagogin hat es aber auch noch einmal bewusst gemacht, wie mehrsprachig aufwachsende Kinder, die Deutsch als Zweitsprache erlernen, sich gerade in diesem Prozess des Ankommens fühlen.

Ich empfinde das Buch von Sandra Niebuhr-Siebert daher als absolute Bereicherung für mich und meine Arbeit und möchte es euch deshalb sehr ans Herz legen.

Viel Freude beim Lesen wünscht

Sylvi

Andere Beiträge:

Frida, die kleine Waldhexe

Corona: Tipps fürs Homeschooling

Bücher rund ums Thema: Meer

*Affiliate-Links: Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links: Links zum Amazon-Partnerprogramm. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

One thought on “Mina entdeckt eine neue Welt von Sandra Niebuhr-Siebert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.