10. Dezember 2019 Berenice 0Comment

Werbung/Rezensionsexemplar.

Ihr Lieben,

Dienstag ist Buchtag und ich habe heute ein Buch für Euch, was so toll in die besinnliche Zeit passt. In die Zeit, in der man innehält und sich auch mal Zeit für sich selbst nimmt. Oder diesen Vorsatz im neuen Jahr endlich umsetzen will: „Gib dir die Liebe, die du verdienst“ von Katharina Tempel.

„Gib dir die Liebe, die du verdienst“

Ich verfolge die Autorin schon seit einiger Zeit auf Youtube. Dort ist Katharina als Glücksdetektiv unterweg und inspiriert in ihren Videos andere Menschen dazu, ihr schönsten Leben zu leben. Dr. Katharina Tempel ist Doktorin der Psychologie, Coach und Autorin. Sie hat sich intensiv mit der positiven Psychologie beschäftigt und hilft anderen dabei, erfüllt und glücklich zu leben. Ihr Buch ist im September im GU Verlag erschienen. „Gib dir die Liebe, die du verdienst“ ist eine wunderbare Anleitung zur Selbstliebe. Dabei geht es nicht nur um das heiße Bad am Abend oder die entspannte Tasse Tee, sondern auch darum, sich selbst annehmen zu können. Sich selbst lieben zu können.

Ich finde dieses Buch so wertvoll und kann es jedem wirklich nur ans Herz legen ! Das Cover ist wunderschön gewählt und auch die Seiten des Buches sind toll gestaltet. Es gibt Bilder, Zitate, Übungen und zahlreiche Tipps. Ich habe das Buch in einem Rutsch gelesen, weil ich es wirklich nicht aus den Händen legen konnte. Man kann aber auch in den verschiedenen Kapiteln kreuz und quer lesen und nimmt immer etwas mit. Und auch für uns als Eltern ist sehr gut beschrieben, wie sich Glaubenssätze in unseren Köpfen festigen. Dabei geht es nicht nur um unsere eigenen Gedanken, sondern auch darum, wie wir mit unseren Kindern umgehen und welche Glaubenssätze sich dadurch manifestieren können. Das Buch ist wirklich in jeder Hinsicht absolut lesenswert !

Mehr von uns findet Ihr hier:

Der Rikschafahrer, der das Glück verschenkt

Honigperlen

Alles Liebe,

Berenice

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.