Berenice 0Comment

Ihr Lieben,

genießt Ihr es auch so sehr bei eisig-kaltem Wetter nach einem Spaziergang drinnen zu sein, Kaffee zu schlürfen und ganz gemütlich ein Stück Kuchen zu essen !? Ich verrate Euch heute ein super einfaches Rezept für Apfelkuchen. Wir lieben ihn vor allem wegen den Streuseln und weil er so schön saftig ist, besonders ab dem zweiten Tag – falls er so lange überlebt…

Oma´s saftiger Apfelkuchen

Zutaten:

125 g Butter

250 g Mehl

100 g Zucker

1 Ei

1 Pck. Vanillezucker

1/2 Pck. Backpulver

1 Prise Salz

Für die Streusel:

125 g Butter

200 g Mehl

80 g Zucker

1 Pck. Vanillezucker

1 Prise Salz

Und so geht´s…

1. Zuerst Mehl, Zucker, Butter, Vanillezucker, Ei, Backpulver und Salz miteinander verkneten. Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und ca. 1 Stunde kaltstellen.

2. Ofen auf 180° Ober-/Unterhitze vorheizen und Form gut einfetten. Teig aus dem Kühlschrank nehmen und rund ausrollen bis er etwas größer ist als die Form.

3. Nun den Teig in die Form legen und einen Rand zurecht drücken.

4. Äpfel schälen und in kleine Würfel schneiden. Anschließend mit Zimt und Zitronensaft hinzufügen und mit der Apfelmasse verrühren. Dann die kleinen Apfelwürfel auf dem Teig verteilen.

5. Für die Streusel Mehl, Butter, Zucker Vanillezucker und Salz vermengen und zu Streuseln kneten. Diese dann auf den Apfelwürfeln verteilen.

6. Den Kuchen für ca. 1 Stunde backen. Nach dem Auskühlen vorsichtig aus der Form lösen. Achtung, lecker !

Viel Spaß beim Nachbacken !

Mehr von uns findet Ihr hier:

Saftiger Ananaskuchen

Die leckersten Käsekuchen-Rezepte

Alles Liebe,

Berenice

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.