Sylvi 1Comment

Werbung (unbeauftragt) / Rezensionsexemplare

Ihr Lieben,

kürzlich habe ich im Kindergarten ein Projekt zum Thema: Meer und Meerestiere durchgeführt. Heute möchte ich kurz vorstellen, was wir alles so gemacht haben und euch auch einige Bücher zum Thema vorstellen.

Ideen für ein Meeresprojekt:

  • Welche Tiere leben im Meer (Mein rechter, rechter Platz ist leer.. Ich wünsche mir (Name des Kindes) als Krebs her).
  • Quallen basteln
  • Strandbilder mit Fußabdrücken der Kinder
  • Clownfische basteln
  • In einer Schüssel ein Meer nachstellen mit Sand und Wasser
  • Über Ebbe und Flut sprechen
  • Wie groß ist eigentlich ein kleiner Buckelwal?
  • Was fressen Wale überhaupt?
  • Wie atmen Fische?
  • Spielidee: Fischer, Fischer, wie tief ist das Wasser?

Tischspruch:

Es war einmal ein Hai

Der schwamm ganz leis vorbei

An einem kleinen Fisch

Das wird mein Mittagstisch!

Ach nein – der ist zu klein

Das lass ich lieber sein

Ich schnapp ihn 1 – 2 – 3

Und lass ihn wieder frei!

Bücher rund ums Meer – Meeresprojekt im Kindergarten

Fische, Fische überall von Britta Teckentrup

Dieses Buch ist wahrhaft eindrucksvoll, denn durch die fantastischen Illustrationen ist der Betrachter sofort wie in einen Bann gezogen. Allerhand Wissenswertes erfährt der Leser aber auch. Neben der Vorstellung verschiedener Fischarten, geht es um die Anatomie und Atmung der Fische. Es werden Süß- und Salzwasserfische vorgestellt, es geht um die Nahrungssuche und vieles mehr. Durch die schönen Illsutrationen kommt man aus dem Staunen gar nicht mehr heraus. Das Buch richtet sich an Kinder ab 6 Jahren und älter, aber zu Visualisierung ist es auch für Kinder ab 5 Jahren durchaus geeignet. Ein ganz tolles Buch, welches ein schönen kindgerechten Überblick über Fische bietet.

Leuchttürme. Wegweiser der Meere von Roman Beljajew

Ähnlich aufgebaut ist das Buch Leuchttürme von Roman Beljajew. Die Klasse 4b ist heute am Meer und besucht Otto, den alten Leuchtturmwärter. Viele der Schüler und Schülerinnen haben noch nie einen echten Leuchtturm gesehen. Die Kinder nehmen uns mit auf ihre Entdeckungstour. Das Buch widmet sich anschließend einzelnen Fragen: Wieso gibt es Leuchttürme?, Wie sieht ein Leuchtturm von innen aus?, Wie weit sieht man das Lichtsignal?, Wann wurde der erste Leuchtturm gebaut? Diese und viele weitere Fragen werden in dem Buch auf je einer Doppelseite kindgerecht thematisert. Das Buch lädt zum Entdecken ein, bietet Erzählanreize und ist prall gefüllt mit Sachwissen. Leuchttürme. Wegweiser der Meere von Roman Beljajew ist im Gerstenbergverlag erschienen und richtet sich an Kinder zwischen 8 und 10 Jahren. Zur Illustration und zum gemeinsamen Entdecken kann es aber auch mit kleineren Kindern genutzt werden.

Robin. Ein kleiner Seehund räumt auf von Andrea Reitmeyer

Robin ist ein junger Seehund, der in der Nordsee lebt. Eines Tages trifft er das Robbenmädchen Roberta, welches ihn um seine Hilfe bittet. Ein Walross hat sich in einem Fischernetz verfangen und kommt alleine nicht mehr heruas. Nachdem sie gemeinsam das Walross befreit haben, setzen sie ihre Reise fort. Als sie durch einen Quallenschwarm tauchen, wundert sich Robin, dass einige Quallen so leblos aussehen. Roberta klärt ihn auf. Denn das sind gar keine Quallen sondern Plastiktüten, die da im Meer schwimmen. Das Meer ist verschmutzt und es türmen sich Berge von müll auf dem Meeresboden. Der Müll der Menschen. Robin und Roberta rufen deshalb die Tiere des Meeres herbei. Ihr Lebensraum darf keine Müllhalde sein und so beschließen sie den Müll dorthin zurückzubringen, wo er herkommt… Dieses Buch hat die Kinder im Kindergarten total gefesselt. Sie waren entrüstet und schockiert, dass die Menschen Robin den Lebensraum wegnehmen. Daraus ergaben sich natürlich auch Fragen, die wir im Anschluss besprochen haben. Wie kommt der Müll überhaupt ins Meer, was ist alles Müll und was können wir alle tun? Dieses Buch ist super geeignet, um es bei BNE-Themen (BNE = Bildung für nachhaltige Entwicklung) einzusetzen.

Bilderbücher, die den Wal in den Fokus nehmen, findet ihr übrigens hier…

Pädagogische Materialien aus dem Buchverlag Kempen

Das Meer von Marian van Gog

Dieses Buch ist besonders gut geeignet, um es im Morgenkreis als Gesprächsanregung zu nutzen. Was ist am Strand so alles los? Was kann man am Strand alles machen? Was können wir dort alles finden? An welchen Meeren liegt Deutschland? Ebbe und Flut – Was ist das eigentlich? Wie entstehen Wellen und was machen eigentlich Wellenbrecher? Welche Tiere leben im Meer? All diesen Fragen widmet sich dieses Buch und richtet sich dabei direkt an die Zielgruppe der 4-8jährigen. Für unser Meeresprojekt habe ich das Buch gerne genutzt, um dies einzelnen Fragen zu thematisieren und mit den Kindern ins Gespräch zu kommen.

Literacy-Projekt zum Bilderbuch „Der Regenbogenfisch“

Die Förderung von Literacy ist mir besonders wichtig. Der Buchverlag Kempen bietet hier einige Projektmappen zu bekannten Bilderbüchern an, die viele ganz wundervolle Ideen für die pädagogishe Arbeit enthalten. Mit Literacy ist die Förderung der Lese- und Schreibkompetenz gemeint, sie umfasst aber auch Textverständnis, Sinnverstehen oder auch Lesefreude. Ich setze immer wieder gerne Bücher in meiner pädagogischen Arbeit ein und zwar nicht nur zum Vorlesen. Dialogisches Lesen oder passende Angebote zum Buch machen mir und auch den Kindern immer sehr viel Freude. Das Buch „Der Regenbogenfisch“ kennen sicher viele von euch, die Projektmappe zum Buch bietet pädagogischen Fachkräften passen zum Buch ein Fülle von Ideen für passende pädagogische Angebote. Dabei ist für kleine sowie große Kinder einiges dabei. Ob Spiele, Arbeitsblätter, Gedichte oder Fantasiereisen – das Spektrum ist hierbei sehr weit. Ich habe aus dieser Projektmappe einige neue Ideen mitnehmen können und sie natürlich aus ausprobiert.

Projektmappe „Wasser“ von Jenny Hütter

Nicht nur das Thema Meer, sondern dem Element Wasser an sich, widmet sich die Projektmappe „Wasser“, die ebenfalls beim BVK-Verlag erschienen ist. Auch hier lassen sich ungalublich viele Anregungen finden. Ob Fische falten, ein Aquarium basteln, selbst Wasserleitungen basteln oder sich mit der Thematik „Schwimmen und sinken“ befassen. All das und noch ganz viel mehr findet sich in der Projektmappe „Wasser“. Ich mag die Materialien aus dem Buchverlag Kempen sehr gerne, weil sie ganz viele Anregung geben und sehr gut aufbereitet worden sind, damit man diese schnell und unkompliziert in der Praxis umsetzen kann.

Ich wünsche euch ganz viel Freude beim Entdecken dieser tollen Buchschätze…

Eure

Sylvi

Mehr Buchtipps:

Medienpädagogik im Kindergarten?

Das Bessermacher-Buch von Miriam Holzapfel

Schulstart: Buchtipps für Grundschüler

One thought on “Bücher rund ums Thema: Meer

  1. Einfach großartig Sylvi, vielen Dank für die Vorstellung der Bücher, da habe ich direkt Lust in einigen davon zu Blättern. Das Projekt ist eine wunderbare Idee und so vielseitig umsetzbar. Da weiß ich ja wo ich nachfragen kann. Es hat mir zudem auch einfach wieder Freude bereitet etwas von dir zu lesen.

    Liebe Grüße

    Stephanie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere