Sylvi 0Comment

Werbung (unbeauftragt) / Rezensionsexemplare

Ihr Lieben,

die Schule hat wieder begonnen und deshalb möchte ich euch heute einige Bücher vorstellen, die sich vor allem an Grundschüler richten. Es ist eine bunte Sammlung an Erstlesebüchern, Büchern zur Wiederholung von Grundschulwissen und mehr…

Die Spürnasen-Bande und der Fahrrad-Klau

Bruno ist Detektiv und hat die beste Spürnase der Welt. Als es an der Tür klingelt, steht seine Freundin Molly vor der Tür und berichtet ganz aufgeregt, dass das Fahrrad von Oskar weg ist. Dies ist ganz klar ein Fall für Bruno. Ob er den Dieb findet. Die Spürnasen-Bande und der Fahrrad-Klau ist ein Buch für Lesestarter mit großen Buchstaben, übersichtlichen Textpassagen und schönen Illustrationen. Im hinteren Teil des Buches finden sich dann auch noch drei Seiten mit kleinen Rätseln. Das Buch, welches aus der Feder von Christian Seltmann stammt ist im Arena-Verlag erschienen. Das Buch ist übrigens auch bei Antolin registriert.

Die Spürnasen-Bande Arena-Verlag Bücher für erstleser

So leben die Tiere – Die Fledermäuse

Sachwissen für Leseanfänger. Dieses Buch hat meine kleine Tochter verschlungen und mir anschließend alles über Fledermäuse erzählt. Wie bewegen sich Fledermäuse eigentlich? Oder: Wie verständigen sie sich? Auf all diese Fragen bekommen Leseanfänger kindgerecht formulierte Antworten. Die wichtigsten Informationen sind auf den Seiten noch einmal farblich unterlegt. Am Ende des Buches findet sich dann noch die Fabel von der schlauen Fledermaus und eine Quizfragen. Ein wirklich schönes Buch für natur- und tierbegeisterte Kinder ab der 1. Klasse.

Bücher über Fledermäuse für Grundschulkinder Erstleser

Die Schule der Prinzessinnen – Kimi sucht eine Freundin

Die Schule der Prinzessinnen ist ein magischer Ort. Hier lernen die Mädchen mutig und stark zu sein. Kimi ist auf dem Weg zu Schloss Sonnenfels – ein Internat. Schloss Sonnenfels ist eine Schule für Prinzessinnen. Hier soll sie alles lernen, um später einmal Königin zu werden. Schloss Sonnenfels soll ihr Zuhause werden, sagt die Direktorin, doch Kimi fühlt sich hier nicht wohl. Ihrer Meinung nach sind die anderen Prinzessinnen doof. Nur ihrer Zimmerzofe Kiki kann sie ihre Gedanken anvertrauen. Eigentlich wünscht sie sich doch nichts mehr als eine Freundin. Irgendwann Hatz Kimi so Heimweh, dass sie die magische Tür nach Hause öffnet…. Die Schule der Prinzessinnen ist ein klassisches Mädchenbuch für Lesebeginner ab der 2. Klasse mit kurzen Kapiteln und vielen Bildern. Die Schule der Prinzessinnen ist bei Carlsen erschienen und es gibt bereits drei weitere Bände.

Carlsen Buch für Erstleser Die Schule der Prinzessinnen

Das Okodil und der wunderbare Buchstaben-Basar

Das Okodil sucht seine Anfangsbuchstaben. Doch es hat Glück, denn im Städtchen Alphabet gibt es einen Buchstabenbasar. Hier wird getauscht und verschenkt oder Tiere finden neue Buchstaben. Aus der Fledermaus wird die Ledermaus, aus dem Seepferd das Feepferd. Und das dem Okodil? Wird daraus auch ein Krokodil? Dank kurzer Sätze und großer Fibelschrift bringt das Lesenlernen mit dem Okodil tierisch viel Spaß…

Spielend leicht verstehen: Die Uhrzeit und Maße und Gewichte

Im Usborne-Verlag gibt es eine wunderbare Reihe zu Grundschulwissen. Welcher Berg ist eigentlich der höchste? Oder Wie viele Croissants kannst du aus 300g Teig backen? Wie spät ist es? Wie lange dauert es? Beide Bücher sind pädagogisch sehr gut aufbereitet und machen Kindern einfach Freude. Dazu gibt es jeweils noch Sticker, denn die kommen ja bekanntlich immer gut an. Die Reihe „Spielend leicht verstehen“ aus dem Usborne-Verlag kann ich euch wärmstens empfehlen.

Mein Wisch-und-Weg-Lernspass

Ebenfalls bei Usborne erschienen ist die Reihe Mein Wisch-und-Weg-Lernspaß. Durch die laminierten Seiten und den wegwischbaren Stift können die Aufgaben immer wieder neu bearbeitet werden. Auch in dieser Reihé, die von Grundschulpädagogen geprüft wurde, sind schon einige Bände erschienen. Für Erstklässler empfehle ich „Addieren im Zahlenraum bis 20“  und „Wörter und Sätze“.

Das große Vorlesebuch für kleine Helden

Auch Leseanfänger bekommen gerne vorgelesen und wir sollten ihnen auch weiterhin vorlesen. Im Carlsen-Verlag ist das große Vorlesebuch für kleine Helden von Margit Auer, die Autorin der erfolgreichen Reihe „Die Schule der magischen Tiere“. Insgesamt umfasst das Buch 12 Geschichten, die von Sabine Kranz auf wunderbare Art und Weise illustriert worden sind. Meine persönliche Lieblingsgeschichte: Amelies Fahrt auf der dottergelben Blüte. Doch auch die anderen Geschichten, etwa über die schlaue Butterbrotbande oder Frido, dem Drachen aus dem Hochhaus sind sehr zu empfehlen und werden den kleinen Zuhörern viel Freude bereiten.

Die Schule der magischen Tiere – Witze

Die Schule der magischen Tiere ist bei Grundschülern total beliebt und eine ganz wundervolle Reihe, die auch ich gerne lese. Nun gibt es ein passendes Witzebuch mit über 333 magischen Tier- und Schülerwitzen. Lachen und Kichern mit und über die Mädchen und Jungen der Wintersteinschule – was kann es schöneres geben. Manchmal muss man sich den Schulalltag versüßen, da helfen definitiv gute Witze und die findet ihr ganz klar in diesem Buch.

Sherlock Holmes, der Meisterdetektiv – Der Geisterhund im Nebelmoor

Sherlock Holmes kennen wir alle. Im Arena-Verlag ist dieser Klassiker für Erstleser erschienen. Besonders gut geeignet für fortgeschrittene Erstleser. In „Der Geisterhund im Nebelmoor“ ist der Onkel des Assistenten von Sherlock Holmes verschwunden. Da muss Sherlock Holmes natürlich ermitteln. Die Spur führt in eine düstere Moorlandschaft. Eine spannende Geschichte nach den Motiven von Sir Arthur Conan Doyles „Der Hund von Baskerville“. Geeignet für Kinder ab 8 Jahren.

Snuffi Hartenstein von Paul Maar

Paul Maar ist einer meiner Lieblingsautoren. Natürlich habe ich alle Sams-Bände gelesen, doch auch dieses Abenteuer über Snuffi Hartenstein ist sehr zu empfehlen und für Leseanfänger ab der zweiten Klasse besonders gut geeignet. Snuffi ist traurig und sauer und das auch zu recht, denn sein bester Freund Niko hat ihn weggeschickt. Ins Nirgendwo. Dort trifft der Mops Mucki und erzählt ihm seine Geschichte… Die Geschichte, wie er zu Niko kam, wie sie beide durch dick und dünn gingen und wie dieser dann plötzlich Ole kennenlernte und plötzlich nicht mehr an Snuffi Hartenstein dachte. Snuffi Hartenstein war der unsichtbare Freund an Nikos Seite und jetzt ist er hier ganz allein im Norgendwo. Nun, nicht ganz allein, denn er hat ja nun Mucki. Mucki erging es übrigens ähnlich, denn er war der unsichtbare Freund von Ole. Ob die beiden Hunde einen Weg aus dem Nirgendwo zurück zu Niko und Ole finden? Oder wird am Ende doch alles anders? Eine schöne Geschichte, die von SaBine Büchner sehr schön illustriert wurde.

 

Das Grundschul-Lexikon

Ja, es gibt es noch das Lexikon. Bei Carlsen ist ein schönes Grundschul-Lexikon mit 600 Begriffen von A-Z erschienen. Von A wie Aal bis Z wie Zwillinge. Hier gibt es ganz viel zum Nachschlagen. Die Texte sind kurz und leicht verständlich und das Lexikon an sich mit zahlreichen Bildern versehen. Ein schönes Geschenk für Schulanfänger und Grundschüler.

Jetzt wünsche ich euch ganz viel Spaß mit all diesen Buchtipps.

Liebe Grüße

Sylvi

Mehr Buchtipps:

Das Familienbuch von Edward Summanen

Von Alpakakacka bis Zotteltrottel – Das voll verbotene ABC

Unsere liebsten Kreativ-Bücher

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere