Sylvi 1Comment

Werbung / Rezensionsexemplar

Ihr Lieben,

was ist eigentlich Familie? In manchen Familien gibt es Mama und Papa, in manchen zwei Mamas oder auch zwei Papas. Manchmal aber auch nur eine Mama oder einen Papa. Es gibt Familien in denen Mama und Papa nicht mehr zusammenwohnen und ein Kind zwei Kinderzimmer hat. Manchmal wohnen Oma und Opa in der Nähe, manchmal aber auch ganz weit entfernt. Manche Familien haben Haustiere, andere nicht.

Von all diesen unterschiedlichsten Familienkonstellationen erzählt „Das Familienbuch“ von Edward Summanen und Johanna Arpainen und nimmt zudem in den Blick, wie ein neuer Mensch eigentlich entsteht.

Das Familienbuch beschäftigt sich mit der Vielfalt von Familie, mit der Frage, wie Babys eigentlich entstehen und vor allem damit, wie man eine Familie wird.

Ein tolles Buch, welches Kindern die Vielfältigkeit des Familienbegriffes kindgerecht vermittelt. Empfohlen ist es für Kinder ab 6 Jahren und im Alibri-Verlag erschienen.

Viel Freude beim Lesen wünscht euch

Eure

Sylvi

Mehr Buchtipps:

Die Antwort auf Vielleicht von Hendrik Winter

Unsere liebsten Kreativbücher

Psychologische Kinderbücher

One thought on “Das Familienbuch von Edward Summanen / Johanna Arpiainen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere