Berenice 0Comment

Anzeige.
Ihr Lieben,

kennt Ihr das !? Ihr seid mit den Kindern essen und es ist so laaaangweilig. Oder: ihr seid im Zug unterwegs und nach fünf Minuten kommt die Frage der Fragen: „Wann sind wir endlich da-ha !?“ Situationen wie diese gibt es viele und bisher habe ich immer eine große Tasche mit Spielen, Malblöcken und ähnlichem mit mir herum geschleppt. Ihr nicht auch !?

2017 hat Sylvi auf den Designers Open in Leipzig eine ganz tolles Produkt entdeckt, was zu diesem Zeitpunkt aber noch nicht auf dem Markt erhältlich war.

Heute möchten wir dieses aber unbedingt mit Euch teilen: die Firma Musekind produziert nachhaltiges Kreativspielzeug für Kinder ab 3 Jahren – so auch das Spielhaus Pappka.

malen basteln Kinder

Kreativ und nachhaltig: Das Haus Pappka

Doch der Reihe nach… Wir zeigen Euch, wie unsere Villa Kunterbunt entstanden ist und warum die Kinder sie so lieben. Das Tolle am Spielhaus von Pappka ist, dass es ruckzuck zugeklappt und somit sehr platzsparend ist. Und genau so kam es auch bei uns an. Die Kinder ahnten noch nicht, was sich hier verbirgt…

Spielhaus basteln

Also ging es zunächst an den Aufbau. Zuerst haben wir die Fenster und Türen frei gelegt…

…und das Haus geklebt. Das Klebeband ist vormontiert und das Haus muss nur an den passenden Stellen verklebt werden. Das ist auch nur beim ersten Aufbau erforderlich, da man dann alles ganz einfach zusammenfalten kann. Der Aufbau ist einfach, da alle Laschen und Klebeflächen nummeriert sind. Das Haus steht !

Um dem Ganzen mehr Stabilität zu verleihen werden die Böden mit festem Karton verstärkt und befestigt.

Die Kinder haben sich direkt entschieden, dass sie einen kunterbunten Bauernhof wollen. Also, ran an die Farben…

Der Kreativität sind hier natürlich keine Grenzen gesetzt. Die Kinder können das Spielhaus ganz individuell nach eigenen Vorstellungen gestalten. Ob Zauberschule, alte Bauernscheune oder Traumhaus – hier ist alles möglich…

Unsere Villa Kunterbunt nimmt immer mehr Form an…

Jetzt kommt eine Malpause, denn: was ist denn ein Bauernhof ohne Tiere !? Also werden schnell die Pferd geholt !

Die Kinder denken sich sofort eine Geschichte aus und das Spielhaus von Pappka ist voller Leben, Ideen und Kreativität.

Doch am meisten freuen sich die Kinder, dass sie das Spielhaus ganz einfach zusammenklappen und überall mitnehmen können. Und aufgeräumt ist es auch blitzschnell… Einfach zusammenklappen, Gummibänder drumrum und fertig !

So groß wie ein Buch und dennoch voller Abenteuer und Spielspaß…

Ist ja klar, dass das Spielhaus uns in den Urlaub begleitet… Aber es ist auch einfach prima für den Garten oder für den Besuch bei Freunden. Zum Spielhaus gibt es faltbare Figuren und Sticker, aber man kann es natürlich auch mit vorhandenen Spielzeugen kombinieren.

Fazit von Berenice nach dem Pappka-Test

Meine kleine Tochter ist 4 Jahre alt, meine Große ist 8 Jahre alt – und beide lieben das Haus sehr. Sie malen gerne, entwickeln zusammen immer wieder neue Rollenspiele und Geschichten und versinken in ihrer Spielwelt. Unterwegs wird nur gestritten, wer das Haus halten darf… Und ich finde das Spielhaus von Pappka toll, weil es ein sehr nachhaltiges Spielzeug ist und meine Kinder kreativ und fantasievoll spielen können. Und: alle Produkte von Pappka werden nachhaltig in Deutschland hergestellt und in einer sozialen Werkstatt konfektioniert.

Hinter Pappka steckt übrigens ein Team voller Frauenpower, welches von Leipzig aus ihre Idee der faltbaren Spielwelten in die Welt trägt. Sie lieben es Kinder und Eltern gleichermaßen glücklich zu machen und dabei auch noch die Umwelt zu schonen.

Und auch wir sind ganz verliebt in das Pappka-Spielehaus und freuen uns schon jetzt auf die nächste Zugfahrt mit Pappka im Gepäck….

Alles Liebe,

Berenice und Sylvi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere