Sylvi 0Comment

Werbung/Rezensionsexemplare

Ihr Lieben,

“Schwimmt der Wal durch den Kakao

ist er braun und nicht mehr blau!

Schwimmt er dann durchs Wasser,

wird er immer blasser.“

Das ist einer unserer liebsten Tischsprüche und da kamen wir doch glatt auf die Idee dem Wal mal etwas mehr aufmerksam zu schenken. Heute stellen wir euch deshalb vier Kinderbücher vor, die dem König der Meere besondere Aufmerksamkeit schenken…

Die Kinder und der Wal von Daniel Frost

Cuno und Aia sitzen weit, weit im Norden gemeinsam mit ihrem Vater am Feuer und lauschen dessen Worten. Ein riesiges Tier sei einst durch die Gewässer ihrer Heimat gestreift und es es gibt Laute von sich, die einen erschaudern lassen. Cuno ist gebannt von den Worten des Vaters und sucht ab diesem Augenblick jeden Tag den Horizont nach dem Wal ab. Aia beachtet er gar nicht mehr. Eines Morgens macht er sich dann voller Entschlossenheit mit dem Kajak des Vaters auf, um den Wal zu finden.

Wal als Protagonist im Kinderbuch

Doch Aia hat sich ins Boot geschlichen.. Gemeinsam suchen sie nachdem König der Meere, auch wenn Cuno dies eher widerwillig gemeinsam mit Aia macht. Doch dann passiert etwas Unerwartetes und Aia ist plötzlich allein.. Allein auf einer kleinen Eisscholle mitten im Meer. Wird es ihr gelingen zurück zu Cuno zu kommen? Und was könnte ein Wal damit zu tun haben? Der preisgekrönte Illustrator erzählt in diesem wunderschönen Kinderbuch die Geschichte eines Geschwisterpaares, welches durch die gemeinsame Suche nach dem König der Meere zueinander findet. Die Kinder und der Wal von Daniel Frost ist bei Kleine Gestalten erschienen.

Der einsamste Wal der Welt! von Martin Baltscheit

Martin Baltscheit erzählt die Geschichte des einsamsten Wals der Welt. Ein Wal, der bis heute auf einer viel höheren Frequenz (52 Hertz) singt und sogar einen eigenen Wikipedia-Eintrag hat. Wie mag es diesem Wal gehen? Hat er Freunde? Das fragt sich auch der Erzähler und stellt sich vor, wie dieser Wal geboren wurde, von seinen Eltern geliebt, diese dann aber dann doch irgendwann verloren und nun alleine durch die Weiten und die Finsternis der Meere schwimmend Der Soldat sucht ihn, denn er will sein Freund sein. Er macht sich auf den Weg und findet ihn auch.

Der Wal im Kinderbuch

Der Wal sieht in dem Taucher einen Blasenfisch, vier Flossen und nur ein Auge. Er versucht mit ihm Kontakt aufzunehmen, doch der Taucher versteht ihn nicht. Da zieht der Wal mit den Worten davon: „Na, er wird schon jemanden finden. Jeder findet einen der zu ihm passt.“ Ein Buch, dass sich über die Geschichte auch dem Thema Perspektivenwechsel beschäftigt und damit, dass wir, auch wenn wir es gut meinen, manchmal vorschnell urteilen. Der einsamste Wal der Welt! ist wunderschön illustriert (es findet sich sogar ein riesiges Unterwasser-Panorama zum Ausklappen am Ende des Buches) und ist bei Carlsen erschienen.

Ida und der fliegende Wal von Rebecca Gugger und Simon Röthlisberger

Ein Wal der fliegt? Ida begibt sich mit genau so einem Wal auf eine besondere Reise. Das kleine Mädchen mit den roten Haaren und den gelben Gummistiefeln fragte sich oft, was wohl hinter der Sonne, dem Mond und den Sternen sein mochte. Eines Nachts wird sie plötzlich geweckt und entdeckt draußen in der Nacht einen riesengroßen fliegenden Wal. Er nimmt Ida mit auf eine Reise hinter die Sterne. Ein ganz besonderes Abenteuer beginnt. Sie entdecken urkomische Orte und Ida lernt schnell: Normal gibt es eigentlich nicht.

Ida und der fliegende Wal ist eine Geschichte, über das Besondere und Einzigartige, aber auch eines über Träume und Freundschaften. Dieses wunderschöne Kinderbuch erschien im NordSüd-Verlag.

Schieb den Wal zurück ins Meer! von Sophia Schoenwald und Lea Johanna Becker

Es war Winter und das Meer, das Meer, das fror so sehr. So beginnt die Geschichte Schieb den Wal zurück ins Meer. Ein Wal wird an Land geschossen und kommt nicht zurück ins Meer. Eine Maus wird um Hilfe gebeten, Schwäne, Giraffen und viele andere Tiere. Doch alleine schaffen es selbst die größten und stärksten Tiere nicht. Da müssen die Eulen um Rat gefragt werden und tatsächlich hat eine von ihnen eine Idee, wie es gelingen könnte diesen Koloss zurück ins Meer zu schieben…

Der Wal im Kinderbuch

Schieb den Wal zurück ins Meer ist ein Kinderbuch über die Kraft der Gemeinschaft. Gemeinsam sind die Tiere eben noch stärker als jeder für sich. Das Buch ist auf eine einzigartige und besondere Art und Weise illustriert und zudem sehr schön in Reimform geschrieben. Erschienen ist es im Boje Verlag.

Alle vier Bücher eignen sich für Kinder ab 4 Jahren und sind jeweils auf ihre Art und Weise besonders.

Viele Freude mit den Königen der Meere wünscht euch

Sylvi

Mehr Buchtipps:

Unsere liebsten Kreativbücher

Psychologische Kinderbücher

Die besten Bücher des Jahres 2018

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere