15. Januar 2019 Berenice 0Comment

Ihr Lieben,

heute gibt es zum Buchtag endlich mal wieder einen Roman, denn ich habe die Zeit im Urlaub genutzt, um mal wieder eine locker-leichte Lektüre zu lesen. Das Buch habe ich beim Shopping entdeckt und sowohl der Titel als auch das Cover haben mich direkt angesprochen…

Buch Rezension Mein Jahr zum Glück Hannah Doyle

„Mein Jahr zum Glück“ von Hannah Doyle

Hannah Doyle ist Journalistin und lebt mit ihrer Familie in Yorkshire. „Mein Jahr zum Glück“ erschien im Rowohlt Verlag und ist das erste Werk der Autorin: Hauptfigur in diesem Roman ist Izzy, Mitte 20, Angestellte bei einem Lifestyle-Magazin. In ihrem Leben ist nichts so richtig schlecht, aber auch nichts so wirklich zufriedenstellend. Pünktlich zum Jahreswechsel nimmt sich Izzy immer wieder dieselben Vorsätze, um sie dann frustriert doch nicht zu erreichen… Dabei geht es um Dinge, die viele Single-Frauen kennen – ein bisschen á la Bridget Jones: nein zu den falschen Männern, zu Wein und zu Muffins. Als sie während einer Redaktionskonferenz eine Anmerkung zu ihren immer gleichen Vorsätzen macht, kommt ihrer Chefin eine Idee: Izzy soll sich jeden Monat einer Aufgabe stellen. Zwölf Stück im Jahr. Doch nicht sie selbst sucht sich die Aufgaben aus, sondern die Leser der Pulse dürfen abstimmen. Und Izzy wird natürlich in jeder Ausgabe darüber berichten. Klar, dass sie am Anfang alles andere als begeistert ist. Doch mit jeder Aufgabe geht sie ein Stück weiter aus ihrer Komfortzone und ihr Selbstbewusstsein wächst. Das wirkt sich nicht nur positiv auf sie selbst aus, sondern auch auf ihr Liebesleben…

Rezension Buch Mein Jahr zum Glück Hannah Doyle

Die Story gefällt mir prima und sie ist gut geschrieben. Es ist ein klassischer Roman mit lockerem Schreibstil, der recht leicht vorhersehbar ist. Aber das hat mich nicht weiter gestört. Hier findet man keine Spannung und auch keine Action und dennoch einen schönen Roman, der vor allem zum Jahresanfang sehr gut passt. Für mich ist das Buch ein bisschen zu lang, da sich manche Stellen wirklich unnötig ziehen. Alles in allem dennoch eine Leseempfehlung !

Mehr von uns findet Ihr hier:

Die Blütenmädchen von Valentina Cebeni

Die Zitronenschwestern von Valentina Cebeni

Alles Liebe,

Berenice

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere