8. Januar 2019 Berenice 0Comment

Werbung/Rezensionsexemplar.

Ihr Lieben,

es ist wieder Buchtag auf dem Blog und ich möchte über ein sehr wertvolles Buch schreiben. Einige von Euch kennen sicherlich Stefanie Stahl und ihren Bestseller „Das Kind in dir muss Heimat finden“. Heute geht es um einen tollen Erziehungsratgeber, den die Autorin gemeinsam mit Julia Tomuschat verfasst hat: „Nestwärme, die Flügel verleiht“.

Nestwärme, die Flügel verleiht Stefanie Stahl Ratgeber Erziehung

„Nestwärme, die Flügel verleiht“

Das Buch „Nestwärme, die Flügel verleiht“ erschien im Dezember im Gräfe und Unzer Verlag und ist ein moderner Erziehungsratgeber. Wobei Erziehung vielleicht das falsche Wort ist, denn vielmehr geht es um Beziehung. Der Slogan „Halt geben und Freiheit schenken – wie wir erziehen ohne zu erziehen“ zeigt ganz gut, worum es in diesem Buch geht. Denn wir bekommen hier keine weiteren Ratschläge (von denen wir ohnehin schon zu viele bekommen…), sondern es geht einen Schritt zurück – der Schritt zu uns selbst. Im Alltag ist es oft nicht einfach, allem gerecht zu werden. Wir als Eltern haben oft ein schlechtes Gewissen, wenn wir wieder das Gefühl haben, nicht allem gerecht zu werden. Wir leben im Spagat zwischen Familie, Arbeit und Haushalt und wollen immer 100% geben. Dass wir selbst dabei auf der Strecke bleiben bemerken wir meistens erst zu spät. Als Ausgleich und für unseren inneren Frieden helikoptern wir um unsere Kinder und legen ein gluckenhaftes Verhalten an den Tag. Doch ist es wirklich das, was Kinder brauchen !?

„Glückliche Kinder brauchen glückliche Eltern“

Erziehungsratgeber Stefanie Stahl Nestwärme, die Flügel verleiht

„Nestwärme, die Flügel verleiht“ geht ein Stück weit zurück zum Ursprung. Gute Erziehung bedeutet nämlich auch, gut zu sich selbst zu sein. Mit sich im Reinen zu sein. Die Beziehung zu uns selbst und unseren Kindern mal zu reflektieren und mal wirklich hinzuschauen. Die Autorinnen benennen die drei psychologischen Grundbedürfnisse: Bindung, Autonomie und Selbstwert. Ein Kind wächst glücklich auf, wenn es einerseits eine gute Bindung hat und andererseits eine eigene Persönlichkeit sein darf – und stärkt dadurch seinen Selbstwert. Um Kindern dies zu vermitteln ist es natürlich wichtig, dass diese Grundbedürfnisse bei uns selbst befriedigt sind…

Das Buch lädt ein, dass wir uns mit uns selbst beschäftigen. Was denken wir denn so den ganzen Tag und wie denken wir über uns !? Wenn wir mal darüber nachdenken und versuchen, diese Fragen zu beantworten werden uns viele Dinge erst einmal bewusst. Ich kann „Nestwärme, die Flügel verleiht“ wirklich allen Eltern ans Herz legen. Es kann in vielerlei Hinsicht die Augen öffnen, es kann uns Dinge und Verhaltensweisen besser verstehen lassen und uns auf unserem Weg mit unseren Kindern begleiten. Absolute Leseempfehlung !

Alles Liebe,

Berenice

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere