25. Juni 2018 Sylvi 0Comment

Ihr Lieben,

seit mittlerweile 5 Jahren leben wir in Leipzig. Zugegeben hatten wir am Anfang doch ein bisschen unsere Schwierigkeiten hier in der Stadt anzukommen, sie kennen und lieben zu lernen, aber mittlerweile fühlen wir uns sehr wohl hier. Leipzig ist mit und ohne Kinder ein tolles Reiseziel, aber da sich manche Eltern davor scheuen Städtetrips mit Kindern zu wagen, möchte ich heute noch einmal dazu appellieren es doch einfach mal mit Leipzig als Reiseziel zu versuchen.

Viele meine Lieblingsorte hier in Leipzig sind natürlich auch für eine Mädelswochenende o.ä. super geeignet. Ich habe nur darauf geachtet, dass ich Locations wähle, die auch Kindern bzw. mit Kindern Spaß machen.

Ich finde es immer gut, wenn man sich zunächst einen Überblick verschafft und deshalb finde ich Stadtrundfahrten oder Stadtführungen gar nicht schlecht für den Anfang. Mit Kindern ist das natürlich so eine Sache… Da kommt es schon ein bisschen aufs Alter der Mäuse an oder aber man startet einfach selbst eine kleine erste Erkundungstour.

Kinder werden sich den Zoo besuchen wollen und das sollte man auf jeden Fall auch machen, aber dafür müsst ihr tatsächlich einen ganzen Tag einplanen und selbst dann habt ihr vermutlich noch nicht alles gesehen.

Sehr schön ist es aber gerade auch im Frühling vom Rosental, einem Leipziger Park auf das Zoogelände zu schauen. Das sogenannte “Zooschaufenster” ist tatsächlich, gerade im Frühling, einer meiner Lieblingsorte in Leipzig. Auch die Spielplätze im Rosental oder der Wackelturm sind toll und meine Kinder sind einfach gerne dort. Und wenn man Ende Juni in Leipzig ist, dann sollte Klassikairleben unbedingt einplanen. Denn einmal im Jahr spielt das Gewandhausorchester Open-Air im Rosental. Am kommenden Wochenende (29./30.Juni 2018) ist es wieder soweit und es ist ein absolutes Erlebnis.

Zooschaufenster

Für die Kinder empfehle ich neben Zoo und Rosental auch den Auensee mit der Parkeisenbahn. Das ist ein wahres Erlebnis, denn die Bahn wir von Kindern und Jugendlichen des Vereins betrieben und fährt einmal um den See.

Mein persönlicher Lieblingsort ist der Park rund ums Geyser-Haus. Hier verbringen wir gerne unsere Wochenenden und auch das Geyser-Haus lohnt sich. Im Sommer finden hier regelmäßig abends Konzerte statt und tagsüber können die Kinder hier spielen, wären die Erwachsenen einfach mal gemütlich plauschen.

Leipzig mit Kindern
Artur-Bretschneider-Park

Ursprünglich bin ich ja ein Nordlicht und deshalb liebe ich auch das Meer und den Wind. Doch auch Leipzig bietet Badespaß und Wassersportmöglichkeiten. Das Leipziger Neuseenland hat sich in den letzten Jahren sehr entwickelt.

Cospudener See Leipzig mit Kindern Ausflug nach Leipzig
Cospudener See

Meine persönlichen Lieblingsorte sind zum einen die Schladitzer Bucht nebst dem Restaurant vor Ort, aber auch das Schillercafé in Kahnsdorf am Hainer See (das ist tatsächlich schon etwas außerhalb), aber auf jeden Fall ein Besuch wert.

Schladitzer Bucht Leipzig mit Kindern
Schladitzer Bucht

Auch kulinarisch bietet Leipzig einiges. In der Innenstadt gehen wir gerne ins Alex, denn hier gibt es auch eine kleine Spielecke für kleinere Kinder. Ansonsten kann ich das Kaiserbad noch sehr empfehlen, denn das Essen ist dort einfach ganz fantastisch.

Leipzig Kaiserbad
Leckeres Basilikumsorbet im Kaiserbad

Meine Lieblingsorte in Leipzig sind also Orte mit denen ich schöne Erinnerungen verbinde bzw. wir gemeinsam als Familie eine tolle Zeit hatten und an denen wir einfach gerne gemeinsam Zeit verbringen.

Leipzig mit Kindern erleben

Ich freue mich, wenn ihr unsere Stadt mal besucht und hier eine gute Zeit verbringt.

Mehr Lieblingsorte Leipzigs findet ihr übrigens bei Anja von Schoenesleben. Schaut also unbedingt mal bei ihr vorbei, denn es haben viele Leipziger Blogger mitgemacht und stellen heute ihre Lieblingsorte vor.

Lasst mich wissen, wie es euch in Leipzig gefallen hat!

Es grüßt euch aus Leipzig

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.