20. Juni 2018 Sylvi 15Comment

Werbung

Ihr Lieben,

man muss die Feste feiern, wie sie fallen und manchmal braucht es auch eigentlich gar keinen richtigen Grund. Ich bin ein geselliger Typ, ich habe gerne Menschen um mich und ich verbringe gerne Zeit mit meinen Lieblingsmenschen. Am Wochenende konnte ich dies bei der FamilyCon und nachdem mein Montag ein klassischer #Murphymontag war, brauchte ich einfach ein bisschen Ablenkung und die Gesellschaft von Menschen, die mir gut tun. Unsere Nachbarn hier im Haus sind Weltklasse, man kann immer klingeln, egal ob ein Pflaster oder Mehl fehlt oder man andere Sorgen hat. Es sind Menschen, die ich liebgewonnen habe, die teilweise mehr von mir wissen, als langjährige Freunde, einfach weil man sich viel häufiger sieht. Es sind die Menschen mit denen ich mich am Nachmittag spontan zum Kaffetrinken oder, wie am #Murphymontag, zu einem spontanen Grillabend verabrede. Gutes Essen, gute Gespräche und noch ein kleines bisschen Sonnetanken. Perfekt, um das Stimmungstief hinter sich zu lassen und die guten Seiten des Lebens wieder in den Mittelpunkt zu rücken.

Ganz spontan stellte ich mich also am Montagnachmittag in die Küche und bereitete Salate und Dips vor. Ich koche gerne, denn es lenkt mich ab und meist entstehen dabei die spannensten Kreationen. Kurz entschlossen ging ich rüber in den Bioladen und kaufte ein bisschen Gemüse. Aubergine, Zucchini, Süßkartoffel und Co. wanderten in meinen Einkaufskorb und ein paar Gewürzmischungen von SONNENTOR.

SONNENTOR liebe ich sehr. Ob Tante Trudls Apfelstrudel-Tee im Winter oder die Grillgewürze im Sommer. Diese eignen sich nicht nur für Grillmarinaden sondern sind auch für Salate und Dips sind sie einfach fantastisch. Bei uns gab es dieses Mal einen Quinoa-Salat, einen warmen Spargelsalat und Kichererbsen-Bratlinge mit einem Avocadodip sowie einem Auberginenhummus.

Und weil alles so fantastisch lecker war, dachte ich, dass ich euch heute einfach mal die Rezepte verrate.

Quinoa-Salat mit Minze

 

Ihr benötigt:

  • 150g Quinoa
  • Olivenöl
  • Holy Veggie Grillgewürz von SONNENTOR
  • 6-8 Cherrytomaten
  • eine halbe Gurke
  • Minze nach Geschmack
  • Salz und Pfeffer

Und so geht’s

  • Den Quinoa weich kochen. In der Zwischenzeit aus 50ml Olivenöl und dem Holy Veggie Grillgewürz sowie Salz und Pfeffer eine Marinade anrühren.
  • Tomaten und Gurken waschen und kleinschneiden. Minze ebenfalls waschen und kleinhacken.
  • Den Quinoa abgießen und anschließend wieder in den Topf geben. Nun die Marinade unterühren und, wenn das Ganze abgekühlt ist, Tomaten, Gurke und Minze untermischen.
  • Nun nur noch mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Da mein Mann Minze im Salat nichts abgewinnen kann, habe ich noch schnell einen anderen Salat gezaubert. Auch das Rezept meines warmen Spargel-Nudelsalates habe ich hier für euch.

warmer Spargel-Nudelsalat

warmer Spargelsalat mit Kapern vegan

Ihr benötigt

  • ein Bund grünen Spargel
  • 5-6 Cherrytomaten
  • 200g Nudeln
  • ein halbes Glas Kapern
  • Fisch & Chicks Grillgewürz von SONNENTOR
  • Salz und Pfeffer
  • Olivenöl

So gehts:

  • Den Spargel waschen, schneiden und kochen. Auch die Nudeln können bereits gekocht werden.
  • In der Zwischenzeit die Tomaten waschen und kleinschneiden und in einer Pfanne mit Olivenöl anbraten. Wenn der Spargel bissfest ist, diesen abgießen und zu den Tomaten in die Pfanne geben. 2 Tl. des Fish & Chicks Grillgewürz, Salz, Pfeffer und ein halbes Glas Kapern dazugeben und noch kurz weitergaren lassen.
  • Wenn die Nudeln weich sind, diese abgießen und wieder in den Topf geben. Nun nur noch die Spargel-Tomaten-Mischung unter die Nudeln mischen und eventuell noch mit Salz und Pfeffer nachwürzen.

Zu den Salaten gab es dieses Mal Grillgemüse und Kichererbsenbratlinge sowie zwei wirklich leckere Dips. Auch hierfür habe ich die Rezepte für euch.

Kichererbsenbratlinge

 

Ihr benötigt:

  • 100g Quinoa
  • 2 Schalotten
  • 1 rote Paprika
  • 1 vorgekochter Maiskolben
  • 240g Kichererbsen (Abtropfgewicht)
  • 4 El. Mehl (geht auch glutenfreies Mehl)
  • 2 El Quinoaflocken
  • 1 Tl. Smokey Paprika von SONNENTOR
  • 1 TL Smokey Salt von SONNENTOR
  • Pfeffer

So geht’s:

  • Quinoa kochen. Paprika waschen und kleinschneiden und den Mais vom Kolben lösen. Paprika, Kichererbsen und Mais in einen Mixer geben und fein pürieren.
  • Den Quinoa abgießen und gemeinsam mit dem Mehl und den Quinoaflocken zu dem dem Gemüsepüree geben. Alles gut vermengen und mit den Gewürzen und Pfeffer abschmecken.
  • Nun aus der Masse nur noch kleine Bratlinge formen und diese auf dem Grill garen.

 

Avocado-Mandelmus

Avocadodip vegan

 

Ihr benötigt:

  • 1 reife Avocado
  • 2 Tl. Mandelmus
  • den Saft einer halben Limette
  • 2 Tl. Fisch & Chicks Grillgewürz von SONNENTOR
  • Salz und Pfeffer

Und so gehts:

  • Avocado aufschneiden und das Fruchtfleisch mit einem Löffel in eine Schüssel kratzen. Mit einer Gabel zerdrücken bis es eine cremige Masse ist.
  • Nun den Saft einer halben Limette, das Grillgewürz, Mandelmuss und Salz und Pfeffer unterrühren und abschmecken.

Auberginen-Hummus

 

Ihr benötigt:

  • 1 Aubergine
  • Kichererbsen aus der Dose ( eine halbe Dose)
  • Olivenöl
  • 3 Tl Rub me Tender-Grillgewürz von SONNENTOR
  • 2 Tl Sesammus
  • Salz und Pfeffer

Und so geht’s:

  • Die Aubergine halbieren und mit etwas Olivenöl in eine Auflaufform geben. Bei 200 Grad solange garen bis die Aubergine weich ist. Nun diese Abkühlen lassen und anschließend die Schale entfernen.
  • Die Kichererbsen mit etwas Olivenöl und etwas von der Flüssigkeit in der sie eingelegt waren, pürieren. Nun die Aubergine hinzufügen und nochmals pürieren.
  • Die Masse jetzt mit Sesammus, dem Grillgewürz und Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Dips passen hervorragend zu gegrillten Zucchinis oder Süßkartoffeln oder auch zu den Kichererbsenbratlingen.

Alles war unglaublich lecker und ich kann mich gar nicht entscheiden, welches der Grillgewürze von SONNENTOR mir am Besten gefällt. Ich glaub das Grill Sixpack von SONNENTOR gehört ab nun einfach zu meiner Grundausstattung in meinem Gewürzregal.

Gewinnt ein Grill Sixpack von Sonnentor

Wollt ihr die Gewürze auch mal ausprobieren?

Dann haben zwei von euch heute die Möglichkeit je ein Grill Sixpack von SONNENTOR zu gewinnen.

Ihr wollt teilnehmen, dann sind hier die Teilnahmebedingungen:

  • Schreibt einen netten Kommentar und erzählt mir, welches dieser Gewürze ihr am Liebsten mögt.
  • Das Gewinnspiel beginnt sofort und endet am 27.06.2018 um 21 Uhr. Der Gewinner wird direkt im Anschluss ermittelt und per Mail benachrichtigt.
  • Teilnehmen kann jede/jeder volljährige KommentatorIn aus Deutschland. Der Gewinn kann nicht ausgezahlt werden und der Preis kann nicht getauscht oder übertragen werden.
  • Der Erwerb von Produkten und Dienstleistungen beeinträchtigt den Ausgang des Gewinnspiels nicht
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Viel Glück wünscht euch

15 thoughts on “Spontane Grillparty – Meine 5 veganen Lieblingsrezepte

  1. Hallo, das hört sich alles lecker an und ich habe bei einer Freundin das Gewürz Rub me Tender-Grillgewürz probiert und war von begeistert. LG Cindy

  2. Ich hab bis jetzt noch keines ausprobiert. Das muss sich unbedingt ändern. Besonders das Steak that ?❤️?
    Vielen lieben Dank für die tollen Rezepte … jetzt hab ich voll Hunger ?
    Liebe Grüße Heidi

  3. Meine Liebe,

    das sind ja richtig tolle ausgefallene Rezepte! Da bekommt man direkt Hunger.
    Ich würze viel mit Meersalz, daher wäre dies eines meiner Lieblingsgewürze.
    Die Kichererbsenbratlinge habe ich mir direkt mal abgespeichert. Ich habe nämlich Kichererbsen für mich entdeckt und suchte noch Rezepte mit ihnen. Danke dafür!

    Liebe Grüße
    Christine

  4. Hallo,
    ich habe bis jetzt noch keines von diesen tollen Gewürzen probiert.
    Das Gewürz „Steak That“ würde ich aber sehr gerne mal testen.
    Lg Katja 🙂

  5. Hallo,

    ich hatte bisher nur mal Tee von Sonnentor und war nicht ganz so überzeugt. Vielleicht habe ich einfach die falsche Mischung erwischt.
    Aber die Veggie Gewürzmischung reizt mich sehr. Ich teste solche immer gerne durch und lasse mich da nur zu gern überzeugen. Vor allem, da ich ja gezwungenermaßen Teilzeit-Vegetarierin bin 😀

    Liebe Grüße
    Anne

  6. Cool, danke für diese Ideen. Wir leben zwar nicht zwingend vegan, aber mögen es geschmacklich total gerne. Seit gut einer Woche sind wir nun auch stolze Besitzer eines Grills. Da kommen deine Rezepte wie gerufen ☺️

  7. Ein Rezept sieht köstlicher aus als das andere! Yummie! Ich denke, ich werde alles nachmachen :). Das Fish& Chicks-Gewürz würde mich am meisten interessieren. Liebste Grüße!!!

  8. Deine Rezepte hören sich so lecker an! Grillen geht auch ohne Fleisch 🙂 ich liebe das Gute Laune Gewürz von Sonnentor. Die tollen Blüten werten jedes Gericht auf. Die neuen Grillgewürze kenne ich noch nicht und würde sie gerne ausprobieren. Danke für dieses Gewinnspiel 🙂

  9. Oh das klingt alles sehr lecker- ich gestehe ich kenne die Gewürze garnicht- umso mehr würde ich sie gern mal probieren. Das Gewürz für fish & chicks klingt perfekt…

  10. Der Spargel-Nudelsalat klingt toll, den werde ich auch mal ausprobieren! Von den Gewürzen reizt mich am meisten das geräucherte Meersalz – das klingt wirklich unheimlich gut!
    Liebe Grüße,
    Juli

  11. Liebe Sylvia… also ich würde gleich beim schulanfang sie Kräuter probieren..sehen von der Verpackung sehr ansprechend aus.Drück mir die Daumen .

  12. Liebe Sylvie, jetzt kommen noch schnell ein paar nette Zeilen von mir.?
    Die Rezepte hören sich total lecker an! Ich liebe Quinoa! Da wir so langsam unsere Ernährung umstellen und sich mein Mann seit langem schon Vegan ernährt, sind die Rezepte besonders interessant für uns! Bei den Gewürzen interessieren mich besonders Smokey Salt und Smokey Paprika.
    Hab‘ noch einen schönen Abend!
    Bis bald und ganz liebe Grüße,
    Deine Verena

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere