17. Juni 2018 Sylvi 2Comment

Ihr Lieben,

ein schönes und ereignisreiches Wochenende liegt hinter uns. Wir waren in Speyer und am Samstag auf der FamilyCon in Mannheim. Ich bin immer noch erfüllt von all den Eindrücken, aber auch traurig, dass ich für all meine so liebgewonnenen Bloggerfreunde so wenig Zeit hatte. Irgendwie nimmt man sich immer vor, dass man gemütlich plauscht und dann ist am Ende doch wieder viel zu wenig Zeit.

Am Freitag ging es gleich nach Schulschluss von Lou auf Richtung Speyer in eine sehr schöne Ferienwohnung. Und am Samstag dann gleich früh morgens nach Mannheim. Das Frühstück bestand nur aus Toast und Marmelade, denn wir hatten es nicht geschafft einzukaufen und nur so ein paar Basics direkt von zu Hause mitgenommen.

Die FamilyCon war wieder einmal großartig. So viele tolle Menschen durfte ich kennenlernen bzw. wiedersehen und es ist tatsächlich immer wieder, wie ein Familientreffen. Für mich war es auch der erste Auftritt als Speaker und ich war schon ziemlich nervös. Aber, ich glaube, es lief ganz gut.

Den ersten Vortrag hielt Kevin von Papapi zum Thema: Social Media – Fluch oder Segen. Es folgten weitere tolle Vorträge von sternundberg, Lead yourself und Mami-Startup und der Familienbildung Ludwigshafen.

Ich sprach zum Thema Kooperationen.

Dank Berenice von Phinabelle gab es auch Einhornpower für mich…

In den Pausen zwischen den wirklich inspierenden Vorträgen blieb ein bisschen Zeit zum Austauschen, aber dennoch einfach viel zu wenig.

Ganz toll fand ich die Aktion von Amigo, die für jedes Bild 5€ an die cfikinderhilfe spenden. Da mussten Tanja von Nordlichtmom und ich natürlich auf jeden Fall mitmachen.

Abends wollte ich dann eigentlich noch mit Tanja von Nordlichtmom und Berenice von Phinabelle Essen gehen, aber leider war es viel zu voll und wir mussten die Suche abbrechen. Ich hoffe wir haben bald mehr Zeit füreinander.

Danke für die tolle Zeit und die netten Gespräche auf der FamilyCon:

Jolinas Welt

Nordhessenmami

Verenas schöne Welt

Kuchen, Kind und Kegel

Ach ist das nett

Mama steht Kopf

die Rabenmutti

Kreaktivcafe Sunshine

Babykeks

uvm.

(Wer noch hinzugefügt werden möchte, bitte einfach melden! Ich habe leider nicht mehr alle Namen im Kopf)

Wir fuhren also doch zurück nach Speyer und gingen dort zu einem tollen Italiener, den wir schon am Vorabend ausprobiert hatten.

Sonntag, nach einem erneut sehr spartanischen Frühstück – wir hatten es wieder nicht geschafft einzukaufen, ging es noch ins Historische Museum der Pfalz. Hier gibt es gerade eine Ausstellung zu dem Sams und anderen Kinderbuchhelden

Und dann mussten wir uns auch schon wieder auf den Heimweg machen, schließlich ist morgen wieder Schule…

Für Speyer und Umgebung müssen wir uns wirklich mal mehr Zeit nehmen. Es ist einfach sehr schön dort!

Für uns ging es dann wieder gen Heimat. Knapp 5 Stunden waren wir unterwegs und pünktlich zum ersten Spiel der deutschen Nationalmannschaft zu Hause. Danach ging es für die Kiddies ins Bett, dennso schön das Wochenende auch war, es war auch ein kleines bisschen anstrengend.

Ich leg jetzt die Füße hoch, klappe den Rechner zu und werde ein bisschen lesen. Euch wünsche ich auch einen schönen Abend und einen guten Start in die Woche. Mehr WiB‘s gibt es, wie immer, bei Susanne von Geborgen Wachsen!

2 thoughts on “Ein Wochenende mit der „Family“ – FamilyCon in Mannheim (16.06./17.06.2018)

  1. Hallo Sylvi,

    Danke für den tollen Vortag und das nette und vor allem aufschlussreiche Gespräch!! Ich sehe einige Dinge nun anders! Hoffe wir sehen uns bald mal wieder, spätestens im nächsten Jahr! 😉 Ganz liebe Grüße! Alex von Mama steht Kopf!!

  2. Liebe Sylvi,
    ich schwärme ja noch immer von der FamilyCon. Es war wie bereits schon im vergangenen Jahr einfach nur schön und so inspirierend.
    Dein Vortrag hat natürlich auch dazu beigetragen 😉

    Viele Grüße (auch an deine Family) und bis hoffentlich ganz bald,
    Carina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.