15. April 2018 Sylvi 3Comment

Ihr Lieben,

Pesto zu machen, ist im Grunde keine große Kunst, dennoch habe ich viele Jahre unser Pesto gekauft und nicht selbst zubereitet. Irgendwann habe ich es einfach mal ausprobiert und wir alle waren begeistert. Ich erzählte es meinem Vater am Telefon, der bis dato noch nie Pesto gegessen hatte, und als wir das Thema ein paar Wochen später wieder hatten, meinte er nur: „Nee, dieses Pesto, das ist nichts für mich. Hab ich probiert. Schmeckt nicht.“

Ehrlich gesagt konnte ich mir das nicht vorstellen und fragte ihn kurzer Hand, wie er es denn zubereitet hätte. Ganz selbstverständlich meinte er, dass er halt Basilikum mit Olivenöl gemixt hätte und das ganze mit Salz und Pfeffer gewürzt hätte….

Das dies so nicht schmecken konnte, war mir klar und ich verriet ihm schnell mein Rezept, welches ich euch hier heute für die Alle lieben Pasta-Aktion von Tastesheriff auch vorstelle und bei Clara auch verlinke.

Basilikumpesto  – Schnell, Einfach, Lecker

Wie immer gilt, wie ihr Nudeln kocht, wisst ihr, also braucht ihr nur noch mein Pesto-Rezept…

Einfaches Pesto Basilikumpesto

Ihr benötigt:

  • 100g Pinienkerne
  • 200g Parmesan
  • 2 Töpfe frischen Basilikum
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz und Pfeffer
  • gutes Olivenöl

So gehts:

  • Die Basilikumblätter abzupfen und waschen. Anschließend mit reichlich Olivenöl und der Knoblauchzehe pürieren.
  • 100g Pinienkerne in einer Pfanne anrösten und den Parmesan reiben.
  • 50g der Pinienkerne zu der Basilikum-Öl-Mischung geben und nochmals pürieren.
  • Nun so viel Parmesan dazugeben, wie ihr mögt. Ich nehme rund 150g und püriere dann nochmal.
  • Ist die Masse zu dünn, gebe ich noch etwas Parmesan dazu, ist sie zu dick dann einfach noch etwas Öl dazugeben.
  • In aller Regel würze ich dann nur mit Pfeffer, weil es durch den Parmesan schon salzig genug ist.
  • Nun die Nudeln abgießen. Diese auf dem Teller mit zwei Teelöffel Pesto mischen. Einige der übrigen gerösteten Pinienkerne darüber geben und gerne auch noch etwas von dem geriebenen Parmesan…

Einfaches Pesto Rezept Basilikumpesto Familienküche

Hier lieben alle mein Pesto, obwohl die Kleine kaum Gemüse und Obst ist und auch Kräutern skeptisch gegenübersteht, mein Pesto isst sie unheimlich gern.

Ich wünsche euch ein schönen Sonntag – Lasst es euch schmecken…

3 thoughts on “Alle lieben Pasta: Nudeln mit Pesto

  1. Super, klingt doch eigentlich einfach, aber auch ich habe bisher immer welches gekauft. Ich probier es jetzt mal aus.
    Noch einen schönen Sonntag! 🙂

  2. Liebe Sylvi,
    es sind immer wieder die Klassiker, die es auf den Teller schaffen. Dieses Pesto gehört einfach dazu? Toll! Wir essen es auch immer wieder.
    Herzliche Grüße,
    Anne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere