Sylvi 5Comment

Werbung

Ihr Lieben,

vor fast einem Jahr habe ich euch Deezer vorgestellt. Kurz vor der Urlaubssaison hatten wir uns für Deezer Family entschieden, damit jeder von uns seine Musik bzw. Hörspiele hören konnte. Noch immer nutzen wir Deezer gerne, gerade und vor allem, wenn wir unterwegs sind.

Als Familie entspannt in den Urlaub mit Deezer

Vor kurzem habe ich mitbekommen, dass Deezer nun auch mit unseren Amazon Echos kompatibel ist. Das war wirklich noch eine Funktion, die mir gefehlt hat, denn so kann ich meine Deezer-Playlist auch zu Hause über meine Alexa rauf und runter hören.

Deezer Family – perfekt für Familien

Ich muss sagen, dass wir unseren Deezer Family Account nicht mehr missen wollen. Selbst mein Vater ist begeistert. Denn durch unseren Family-Account können bis zu sechs Nutzerprofile angelegt werden. So haben wir alle ein eigenes Profil und auch mein Vater kann über meinen Hauptaccount Deezer nutzen. Erst war er ein bisschen skeptisch.

„Streamen mit fast 60? Was soll das, ich hab doch ein Radio im Auto!“

Mittlerweile hört er aber, gerade beim Autofahren, gerne seine Lieblingssongs von Andrea Berg und Helene Fischer.

Streamen mit 60 Klar mit Deezer

Es ist lustig zu sehen, wie sehr sich Kinder, auch im Hinblick auf ihren Musikgeschmack verändern. Im letzten Jahr hat auch unsere Große am liebsten Helene Fischer gehört, doch nun verändert sich ihr Musikgeschmack langsam und sie hört neben Helene vor allen deutschsprachige Popsongs der aktuellen Charts. Momentan sind Leiser von Lea oder Blau von Amanda feat. Sido ihre Lieblingssongs

Die Kleine ist immer noch mitten im Hörspielalter. Bibi und Tina, Lego Friends oder Conni hört sie über ihr Tablet rauf und runter. Die Bedienung ist kinderleicht und für sie gar kein Problem. Durch das Kinderprofil werden ihr auch nur kindgerechte Inhalte angezeigt. Das gefällt uns sehr gut und sie freut es, dass sie es ganz selbstständig nutzen kann.

Mein Mann hört am liebsten Filmmusiken von Hans Zimmer oder Songs aus den Achtzigern. Vor kurzem lag er für längere Zeit im Krankenhaus. Das Erste, was ich ihm mitbringen sollte, waren seine Kopfhörer, damit er Deezer nutzen konnte.

Was ich am liebsten höre? Nun zumindest nicht die Songs, der 80er. Woran man den Altersunterschied zwischen meinem Mann und mir auf jeden Fall merkt, ist an unserem unterschiedlichen Musikvorlieben. Ich habe meine Jugend in den 90ern erlebt und diese Musik hat mich geprägt. Kennt ihr noch Coco Jamboo von Mr. President oder Tic Tac Toe? Manchmal mach ich mir einen großen Spaß und spiele meiner Großen solche alten Songs vor. Während ich dann total mit der Musik mitgehe, werde ich von ihr nur milde belächelt.

Deezer Streamen als Familie

Deezer FLOW – genialer geht es nicht!

Ansonsten lasse ich mich oft von Deezer Flow inspirieren und entdecke dabei immer wieder was neues. Alle Songs, die mir besonders gefallen, bekommen von mir ein Herz und Deezer sucht dann ähnliche Songs heraus, die mir auch gefallen könnten. Die Funktion gefällt mir besonders gut, denn so hab ich schon manch einen Song entdeckt, den ich ansonsten sicher nicht gefunden hätte.

Ich hab es ja nicht so mit Namen und kann mir Songtitel und Interpreten gar nicht so gut merken. Meist bleibt mir nur ein kleiner Fetzen als Ohrwurm im Kopf, doch dank Deezer FLOW hab ich schon den ein oder anderen Song wiedergefunden, den ich irgendwann mal im Radio gehört hatte.

Ich nutze Deezer, während ich Texte schreibe, bei der Hausarbeit und vor allem nutzen wir es, wenn wir unterwegs sind. Keine CD’s mehr mitnehmen, nicht ständig ein Hörspiel nach dem anderem im Auto hören und vor allem kein Streit mehr auf der Rückbank, was denn nun gehört wird. Jedes Kind hat Tablet und Kopfhörer dabei und kann dann einfach das hören, was es möchte. Mein Mann und ich verbinden vorne dann meist eines unserer Handys mit dem Autoradio und hören eine unserer liebsten Playlists.

We love Deezer

Ein Leben ohne Deezer? Nicht mehr vorstellbar und das meine ich ganz ernst!

Natürlich gibt es einige Streamingdienste, aber uns hat Deezer einfach überzeugt, vor allem das Family-Angebot begeistert uns immer wieder. Für 14,99€ unbegrenzt Musik hören für gleich 6 verschiedene Familienmitglieder und das Ganze auf bis zu 15 Geräten (Tablet, Smartphone und Co.) – was will man mehr.

Aktuell müssen wir unseren Urlaub neu planen. Eigentlich wollten wir im Sommer nach Mallorca fliegen, aber da der Mann auf Grund einer Operation nun erstmal 6 Monate Flugverbot hat, werden wir wohl entweder mit dem Auto fahren oder mit der Bahn reisen. Ganz entschieden haben wir uns da noch nicht, aber Deezer wird uns wieder begleiten, denn die Deezer App funktioniert auch ohne WLAN oder mobile Daten und das finde ich gerade bei Urlaubsreisen einfach grandios.

Gute Musik macht gute Laune und deshalb darf Deezer in vielen tollen Momenten unseres Lebens nicht fehlen.

Habt ihr Deezer auch schon einmal ausprobiert? Und wenn ja, wie gefällt es euch? Ich freu mich auf eure Kommentare.

Eure Sylvi
Folge mir auf Facebook!

5 thoughts on “1 Jahr Deezer Family – Warum wir Deezer so lieben!

  1. Nach unzähligen Jahren mit Platzhirsch Spotify, habe ich,seitdem Deezer auch auf der Xbox One läuft, den Wechsel gewagt. Was mich an Deezer jedoch noch etwas stört, ist die Tatsache, dass nur ein Familienmitglied in den Genuss einer Offline-Playlist kommt, währenddessen man bei Spotify zumindest auf 3 Geräten gleichzeitig die Musik offline hören kann. Das ist im Vergleich zu Apple-Music mit bis zu 10 Geräten zwar ein Klacks, aber dennoch mehr, als Deezer zu bieten hat. Dennoch überzeugt mich Deezer derzeit dank des übersichtlichen und freundlichen Designs, Leider fehlt noch ein akkusparender Dark-Modus und eine Crossfade Funktion, also der nahtlose Übergang der Songs ohne kurze Pause. Die Deezer Windows UWP App ist meiner Meinung nach eine Katastrophe, auf der sich nicht einmal Playlisten erstellen lassen, ladet daher lieber den Beta-Client direkt von Deezer, bevor ihr die App aus dem Windows-Store zieht. Unter Android und besonders auf iOS11 rennt die App, wie ne Eins! Lobenswert zu erwähnen, wäre noch die Übertragungsrate von 320kbps und das vergünstigte Abo für Schüler & Studenten 😉

    Liebe Grüße!
    Btw, die Kategorie Mamaalltag ist echt Klasse! Schön zu lesen, dass auch andere Eltern mit diversen „Alltagsproblemen“ zu kämpfen haben. Ich kämpfe derzeit mit zwei halbstarken Teppichratten mitten in der Wackelzahnpubertät, da könnte man auch so manchen Roman verfassen, lol.

  2. Hallo, liebe Sylvi! Ist das auch was für „technisch unbegabte “ Ü 60 ? Ich habe nur „Bahnhof“ verstanden, muss mich sicher mal mit meiner „besseren Hälfte“ verständigen. Es wäre toll, wenn ich es auf meinem täglichen Arbeitsweg ( 1 1/2 Std ) nutzen könnte. Liebe Grüße vom Tiger 🐯

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.