13. Dezember 2017 Sylvi 10Comment

Anzeige

Ihr Lieben,

auf Facebook habe ich euch am Wochenende gefragt, was es bei euch traditionell an den Weihnachtstagen zu Essen gibt und ob ihr Vorschläge für schöne Desserts für mich habt. Ich fand es super interessant zu lesen, was bei euch so auf den Tisch kommt. Teilweise gab es sogar Bilder und ich muss sagen: Wow, ihr seid ja wahre Küchenfeen. Jedenfalls fand ich all eure Vorschläge so inspirierend, dass ich beim Einkaufen gleich jede Menge Zutaten in meinen Wagen legte und zu Hause gleich selbst loslegte. Am Samstag kam nämlich auch mein neues Geschirr an, welches ich mir bei Erwin Müller eigens für die Festtage bestellt habe und so konnte ich es gleich einmal ausprobieren.

Drei einfache Desserts fürs Weihnachtsfest oder andere Feste

Heute stelle ich meine persönlichen Favoriten vor. Ich habe mich zwar noch nicht ganz entschieden, welches Dessert es bei uns geben wird, aber das liegt nur daran, dass alle drei unglaublich lecker sind.

Fenchel-Schokoküchlein auf Vanillesoße (glutenfrei)

Zutaten:

  • 100g Butter
  • 60g Kakao (ungesüßt)
  • 130g Zucker
  • 75g gemahlene Mandeln
  • 2 Eier
  • 2 Tl. gemahlenen Fenchel
  • Prise Salz
  • 1 Pck. Vanillinzucker

Und so geht’s:

  • Butter schmelzen.
  • Eier und Zucker schaumig rühren und anschließend die Butter langsam hinzugeben.
  • Nun die restlichen Zutaten dazugeben und mit dem Mixer noch einmal gut verrühren.
  • Den Teig in gefettete Förmchen geben und 20-25min bei 175 Grad backen lassen.

 

Sehr lecker schmecken die Küchlein in Kombination mit Vanillesoße. Dazu gibt es hier einen Kaffee mit Eierlikörsahne.

Baiser-Sahne-Dessert mit Erdbeeren

Dieses Dessert liebe ich sehr, denn es ist total simpel und dennoch super lecker.

Zutaten:

  • 1Pck. Baiser
  • 400g Schlagsahne
  • 400g Schmand
  • 300g gefrorene Erdbeeren
  • Rohrzucker

So geht’s:

  • Die Schlagsahne steifschlagen und anschließend den Schmand vorsichtig unterheben.
  • Das Baiser in einen Gefrierbeutel geben und mit dem Fleischklopfer zerkleinern.
  • Die Baiserkrümel in die Dessertschüsseln geben und darauf die gefrorenen Erdbeeren verteilen.
  • Die Sahne-Schmand-Mischung darauf verteilen und etwas Rohrzucker darüber streuen.
  • Die Dessertschalen noch rund eine Stunde stehen lassen, damit die Erdbeeren antauen.

Baiser-Sahne-Dessert Weihnachten Dessert

 

Crème brulée mit Cranberry-Soße

Zutaten:

  • 400ml Sahne
  • 200ml Milch
  • 5 Eigelb
  • 60g Zucker
  • 1 Vanilleschote
  • Abrieb von einer unbehandelten Zitrone
  • 200g frische Cranbeeries
  • 200ml Orangensaft
  • 60g Zucker
  • Rohrzucker

So geht’s:

  • Sahne und Milch mit Zucker und dem Mark einer Vanilleschote aufkochen und anschließend abkühlen lassen
  • Eier trennen und die Eigelb zu der Milch-Sahne-Mischung geben sobald sie handwarm ist. Auch den Zitronenabrieb nun hinzugeben.
  • Die Masse in die Schälchen füllen und diese wiederum in eine Auflaufform stellen.
  • Wasser für das Wasserbad erhitzen und in die Auflaufform geben, so dass die Schalen mind. zu 2/3 in Wasser stehen.
  • Bei 150 Grad rund 55min im Ofen garen. Anschließend über Nacht im Kühlschrank auskühlen lassen.
  • Für die Cranberry-Soße einfach Cranberries und Orangensaft mit Zucker in einen Topf geben und köcheln lassen bis die Cranberries zu platzen beginnen.Nach Belieben kann diese dann püriert werden. Ich mag es allerdings lieber, wenn es leicht stückig ist.
  • Kurz vor dem Servieren etwas Rohrzucker über die Crème brulée geben und diesen mit einem Flambierbrenner karamellisieren lassen.

Crème brulée mit Cranberry-Soße weihnachtliche Desserts Dessert Weihnachten

Festlich tafeln mit Gepolana von Erwin Müller

Bisher hatte ich keine schönen Dessertschalen und habe mich deshalb im Netz auf die Suche gemacht. Ich wollte etwas modernes und zugleich winterliches und habe bei Erwin Müller gleich etwas passendes gefunden. Die Schalen, die ich hier für die Desserts verwendet habe, sind eigentlich Müslischalen. Das heißt sie sind etwas größer als klassische Dessertschalen. Mir gefällt an diesem Geschirr von Gepolana vor allem die Farbgebung und das Zopfmuster. Beides fand ich gleich ganz bezaubernd. In einem Set sind je 2 Schalen in Mint, Rose und Taupe. Dieser perfekt abgestimmte Farbmix sieht auf dem Tisch einfach toll aus,  denn dies ist einfach ein moderner und dennoch stilvoller Look. Dazu bestellte ich auch gleich die Kaffeebecher. Wir trinken gerne zum Dessert noch einen Kaffee und ich finde es einfach harmonischer, wenn Schalen und Tassen perfekt aufeinander abgestimmt sind. Auch diese gibt es im Set mit je zwei Tassen pro Farbe. Ob farblich einheitlich oder bunt gemixt, die drei Farbtöne sind alle drei perfekt miteinander zu kombinieren. Zu dieser Geschirrserie gibt es übrigens auch passendes Tafelset. Ich bin sehr zufrieden mit meiner Auswahl und freue mich schon sehr darauf meinen Gästen das Dessert in diesen Schalen servieren zu können.

 

Erwin Müller: Von klassisch bis modern

Bei Erwin Müller gibt es übrigens eine große Auswahl an verschiedenen Geschirrsets, aber auch weihnachtliche Wohnasseccoires und andere Heimtextilien. Von modern bis klassisch ist alles dabei und für jeden findet sich sicherlich etwas passendes.

Gewinnt ein Set bestehend aus 6 Kaffeetassen von Erwin Müller

 

Da ich dieses Zopfmuster so liebe, habe ich mir überlegt, dass ich euch auch eine kleine Freude machen möchte. Einer von euch hat die Möglichkeit ein nagelneues Set bestehend aus 6 Kaffeebechern von Erwin Müller zu gewinnen.

 

Ihr wollt teilnehmen?

Dann verratet mir nur, welches der drei Desserts ihr am besten findet.

Teilnahmebedingungen:

  • Beantwortet mir hier in den Kommentaren die Frage, welches der drei Desserts euch am besten gefällt.
  • Das Gewinnspiel beginnt sofort und endet am 18.12.2017 um 21 Uhr. Der Gewinner wird direkt im Anschluss ermittelt und per Mail benachrichtigt.
  • Teilnehmen kann jede/jeder volljährige KommentatorIn aus Deutschland. Der Gewinn kann nicht ausgezahlt werden und der Preis kann nicht getauscht oder übertragen werden.
  • Der Erwerb von Produkten und Dienstleistungen beeinträchtigt den Ausgang des Gewinnspiels nicht
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Viel Glück wünscht euch

10 thoughts on “Drei einfache Dessertvariationen fürs Weihnachtsfest (mit Erwin Müller)

  1. Tolle Desserts! Ich würde gerne einen Flambierbrenner gewinnen 🙂
    Die Tassen sehen toll aus, und unsere Jungs sind momentan eher grobmotorisch unterwegs und deswegen würde ich mich sehr darüber freuen 🙂
    Liebe Grüße
    Claudia

  2. Ich würde auf jeden Fall die Creme Brulée nehmen. Sieht sehr lecker aus! Erdbeeren im Winter mag ich nicht und Fenchel im Schokoladenkuchen…. klingt zwar spannend und würde ich mal ausprobieren. Zu Weihnachten, wenn viele Gäste da sind, wäre es mir aber zu heikel;-)

  3. Du hast definitiv mein Weihnachten gerettet *lach*, auch wenn ich am heiligen Abend nicht so viel vorbereiten muss, aber eines der Desserts werde ich zaubern!
    Natürlich Erdbeeren mit Baiser!
    Lecker! Ich freu mich drauf. LG Kat

  4. Das Baiser-Sahne-Dessert mit Erdbeeren ist genau mein Ding. Ich mache ein ähnliches Rezept mit Vanillecreme und (zuerst) gefrirenen Himbeeren

    Ich wünsche eine schöne Woche und zauberhafte Feiertage,

    lieben Gruß, Melanie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.