Sylvi 1Comment

Ihr Lieben,

bald geht es endlich wieder auf meine Insel. Es wird Zeit, denn die Luft ist raus. Ich brauche Erholung und muss mich entspannen. Ein Ort an dem ich diese Entspannung auf jeden Fall finde, ist Wangerooge. Meine kleine Insel, meine große Liebe. Vor vier Jahren habe ich das erste Mal einen Fuß auf dieses Eiland gesetzt und war sofort verzaubert. Seitdem kommen wir jedes Jahr wieder und genießen unsere kleine Auszeit auf der Insel. In diesem Jahr fahren wir das erste Mal mit lieben Freunden. Vermutlich haben wir in den letzten Jahren einfach zu viel geschwärmt von diesem traumhaften Fleckchen in der Nordsee. Ich liebe den Wind und das Meer. Beides hilft mir dabei mich auf mich zu besinnen und wieder klare Gedanken fassen zu können. Ich liebe es den Sand unter meinen Füßen zu spüren, tief ein- und auszuatmen und dabei aufs Meer zu blicken.

FB_20160710_22_30_42_Saved_Picture

Nein, ich muss nicht weit weg, keinen Flieger besteigen, um zu meinem schönsten Fleckchen Erde zu kommen.  Ein paar Stunden Autofahrt und kurz noch aufs Schiff und schon bin ich da – auf meiner Insel. Ich freue mich auf diesen Moment an dem ich wieder „meine“ Insel betrete und der Urlaub beginnt. Ich freue mich auf morgendlichen Sport am Strand, tolle Fahrradtouren und Strandspaziergänge in der Abendsonne. Ich freue mich auf Entspannungsmomente, Glückmomente und ganz viele tolle Familienmomente.

Momente, die ich mit dir, meiner Insel, verbinde. Die mir in Erinnerung bleiben und die mir keiner mehr nehmen kann.

Ich freu mich auf dich, meine kleine Insel: Wangerooge!

20160708_Wangerooge_02

One thought on “Wangerooge: Kleine Insel, große Liebe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere