Sylvi 7Comment

Ihr Lieben, diesen Beitrag schreibe ich im Rahmen einer Mami-Blogger-Runde. Sowohl Regine von Raise & Shine, Birte von Show me your closet als auch ich haben uns heute diesem Thema angenommen. Ich kenne die Beiträge von Birte und Regine auch noch nicht und bin selbst ganz gespannt, wie andere Familien mit dem Thema umgehen, doch bevor ich jetzt mal rüberhüpfe, um ihre Artikel zu lesen, will ich euch erst einmal erzählen, wie wir mit dem Thema Süßigkeiten umgehen. Meine Töchter sind diesbezüglich übrigens total unterschiedlich. Und so war das lange überhaupt gar kein Thema mit dem ich mich wirklich befassen musste….

Sylvi 5Comment

Hallo Ihr Lieben, vielleicht kennen mich einige schon, aber ich möchte mich noch kurz vorstellen: ich bin Berenice, habe zwei Töchter (2 und 6) und schreibe auf Phinabelle über meinen bunten Alltag. Außer Erziehungsthemen findet Ihr bei mir noch leckere Rezepte, Tipps und Erfahrungswerte und tolle Bücher. Heute darf ich für Sylvi schreiben, worüber ich mich sehr freue. Der Urlaub steht vor der Tür und auch für uns geht es bald mehr als 700 km Richtung Norden. Es treibt uns einfach immer wieder ans Meer und so haben wir bereits einige Erfahrungen gesammelt in Sachen lange Autofahrten mit Kindern. Ich möchte…

Sylvi 3Comment

Ihr Lieben, Lara von Dreaming2day hat zur Blogparade aufgerufen. Spielplätze – Traumhaft oder wahrgewordener Alptraum ist das Thema und bezogen auf Leipzig kann ich sagen, dass diesbezüglich hier noch ganz viel Luft nach oben ist. Leipzig, da geht noch was!!! Als wir vor 4,5 Jahren nach Leipzig zogen, hatten meine Große und ich eigentlich die Idee einen Spielplatz-Guide zu entwickeln. Wir wollten die Stadt über ihre Spielplätze kennenlernen, doch die Idee verwarfen wir bereits nach dem ersten Besuch eines Spielplatzes. Trostlos kann ich dazu nur sagen. Da stand eine Rutsche im Sand und das war es auch schon. …

Sylvi 2Comment

Ihr Lieben, heute ist Internationaler Tag der Umwelt, Trump kündigte das Klimaabkommen und ich als Mutter frage mich, nicht nur angesichts dessen, sondern auch auf Grund des generellen Raubbaus, der an der Natur betrieben wird, in welcher Welt meine Kinder und Enkel irgendwann leben werden. Was kann ich selbst bewirken, wie meinen Beitrag leisten und meine Kinder für die Notwendigkeit des Umweltschutzes sensibilisieren. Gerade mit meiner großen Tochter führe ich öfter Gespräche darüber, was man tun kann bzw. könnte. Das fängt schon an, wenn ich mich mal wieder darüber aufrege, dass die Erdbeeren aus dem Supermarkt in Plastik verpackt sind….

Sylvi 16Comment

Vor rund drei Jahren fing es an. Meine Tochter, damals 7 Jahre alt, zeigte plötzlich auffällige Verhaltensmuster. Es wirkte so, als würde sie kurz innehalten und überlegen. Nach zwei bis drei Sekunden war sie wieder ansprechbar und setzte ihre Handlung fort. Wenn wir sie darauf ansprachen, dann meinte sie immer, dass sie an Feen und Elfen denken würde. Auf Grund meines pädagogischen Hintergrunds weiß ich, dass es durchaus öfter vorkommt, dass sich Kinder in eine Phantasiewelt flüchten. Ich kenne das sogar von mir selbst. Während der Grundschulzeit habe ich ständig mit irgendwelchen imaginären Personen gequatscht und so meinen Frust abgebaut….

Sylvi 6Comment

Meine kleine wunderbare Maus, heute vor fünf Jahren hielt ich dich das erste Mal in meinen Armen. 9 Monate des Wartens waren vorbei und wir durften uns endlich kennenlernen. Ich dachte, ich weiß wie es ist Mama zu sein. Kenne jeden Stolperstein und alles würde easy sein. Doch du hast mich eines Besseren belehrt, denn du bist die bisher größte Herausforderung meines Lebens. Dein willensstarkes Wesen hat mich Gelassenheit gelehrt, dein Mut meine Ängste gemindert, dein Blick auf die Welt meinen Horizont erweitert. Während mit deiner großen Schwester alles ziemlich einfach war, hast du mich an meine Grenzen gebracht und…

Sylvi 8Comment

Ihr Lieben, in einer Woche hat MiniMotte Geburtstag. Doch meine to-do-Liste wird eher länger als kürzer. Noch nicht alle Geschenke sind besorgt, kein einziges verpackt, die Partyvorbereitungen immer noch in der Anfangsphase, keine Idee für einen Kuchen und irgendwie und überhaupt platzt mein Kopf grad, wenn ich an all das denke. So viele Post-it-Zettel könnt ich gar nicht an mein Memo-Board kleben… Würde auch eh nichts bringen, denn ich kann auch gekonnt ignorieren. Ich glaube das ist eine der wichtigsten Eigenschaften, die ich als Mutter gelernt habe: Ignoranz. Klingt vielleicht doof, ist aber so. Dumme Kommentare, Erziehungsratschläge, „Mein Kind kann…

Sylvi 45Comment

Ihr Lieben, vor kurzem habe ich euch das Buch: Die Mutterglücklüge von Sarah Fischer hier auf dem Blog vorgestellt. Das Thema hat mich nicht losgelassen, denn auch nach der Lektüre des Buches hatte ich dennoch das Gefühl nicht zu wissen, wie sich betroffene Frauen fühlen. Ich las im Netz weiter und machte mich auf die Suche nach Betroffenen. Anne* konnte ich dazu bewegen mir ein Interview zu geben. Magst du kurz ein bisschen was über dich erzählen? Ich bin 49 Jahre alt, habe drei erwachsene Kinder (zwischen 22 und 29 Jahre), die mittlerweile auf eigenen Beinen stehen und bereits ausgezogen sind,…

Sylvi 2Comment

Ihr Lieben, Sarah von Kröhnchen Querbeet hat sich diese Woche in einem ihrer Posts wie ein Keks gefreut, dass ihr Kleiner sich zum ersten Mal alleine gedreht hat. Wie happy sie darüber war, konnte ich richtig spüren und ich habe mich wahnsinnig mit ihr gefreut. Ihr Post hat meine Gedanken in die Vergangenheit katapultiert. Hat Erinnerungen wachgerufen und mich nachdenklich gestimmt. Erinnert ihr euch noch an den Moment, als euer Baby sich das erste Mal drehte oder den ersten Schritt machte? Ich kann mich nicht immer an das genaue Datum erinnern, aber ich weiß immer noch, wie es sich anfühlte….