Sylvi 22Kommentare

Werbung Ihr Lieben, ich liebe Einhörner und das nicht erst seit diesem neuen Einhorntrend. Eigentlich ziehen mich diese Fabelwesen seit dem Film „Das letzte Einhorn“ an. Den habe ich in meiner Kindheit total geliebt. Durch den aktuellen Einhornhype sind auch meine Mädels im Einhornfieber. Irgendwie freut mich das, denn konnte ich mit anderen Trends nicht wirklich was anfangen, geh ich bei dem Einhorntrend total mit. Selbst auf meinem Coffee-to-go-Becher prangt ein niedliches kleines Einhorn. Ja, ich stehe mit beiden Beinen fest im Glitzer! Und nein, ich bin nicht verrückt, höchstens verrückt nach Einhörnern. Als Mama zweier Mädels kann ich meine…

Sylvi 3Kommentare

Beitrag enthält Affiliate-Links* Ihr Lieben, nicht nur Schulanfänger freuen sich über eine Zuckertüte. Ich selbst habe auch zum Schulwechsel noch einmal eine kleine Schultüte bekommen und deshalb soll auch Lou eine kleine Zuckertüte bekommen. Da die Schule nächste Woche bei uns wieder losgeht, habe ich in den letzten Wochen alle Kleinigkeiten gekauft, die ich in ihre Schultüte packen möchte. Heute möchte ich euch zeigen, was in ihrer Schultüte zum Schulwechsel so alles drin ist.   Witze-Buch Lou mag Witze und ich habe nach einem kleinen Büchlein geschaut, was auch in die Schultüte passt. Dieses hier ist sehr klein und passt…

Sylvi 7Kommentare

Werbung* Ihr Lieben, auf Instagram habe ich euch kürzlich in den Stories erzählt, dass ich mit Lou in der Stadt war, um schon einmal alles für das kommende Schuljahr zu kaufen. Es sind nämlich nur noch zwei Wochen, dann geht die Schule schon wieder los. Leider haben wir nur die Hälfte von dem bekommen, was sie eigentlich benötigt, denn nach vier Schuljahren, die sie jetzt schon hinter sich hat, weiß ich mittlerweile genau, worauf ich Wert lege. Zu oft musste ich die Erfahrung machen, dass etwas recht schnell kaputtging oder nicht den Anforderungen entsprach. Daher habe ich mir überlegt, dass…

Sylvi

Ihr Lieben, heute ist Katja von Mamatized bei mir auf dem Blog zu Gast und hat uns Ideen mitgebracht, wie wir lange Autofahrten mit den Kids spielerisch meistern können… „Wann sind wir endlich da?“ Ist wohl die am häufigsten gestellte Frage im Auto. Und sie nervt! Nicht, weil man sie nicht kurz und knapp mit „in 5 Stunden und 14 Minuten“ beantworten kann, sondern, weil sie in Wahrheit nur eine Variante für „Mir ist soooo langweilig“ ist. Was also tun, wenn man nicht 5 Minuten vom Traumurlaubsort entfernt lebt? Die Zeit vertreiben. Ich zeige Euch heute 11 Spiele, für die…

Sylvi 6Kommentare

Ihr Lieben, diesen Beitrag schreibe ich im Rahmen einer Mami-Blogger-Runde. Sowohl Regine von Raise & Shine, Birte von Show me your closet als auch ich haben uns heute diesem Thema angenommen. Ich kenne die Beiträge von Birte und Regine auch noch nicht und bin selbst ganz gespannt, wie andere Familien mit dem Thema umgehen, doch bevor ich jetzt mal rüberhüpfe, um ihre Artikel zu lesen, will ich euch erst einmal erzählen, wie wir mit dem Thema Süßigkeiten umgehen. Meine Töchter sind diesbezüglich übrigens total unterschiedlich. Und so war das lange überhaupt gar kein Thema mit dem ich mich wirklich befassen musste….

Sylvi 2Kommentare

Ihr Lieben, heute ist Internationaler Tag der Umwelt, Trump kündigte das Klimaabkommen und ich als Mutter frage mich, nicht nur angesichts dessen, sondern auch auf Grund des generellen Raubbaus, der an der Natur betrieben wird, in welcher Welt meine Kinder und Enkel irgendwann leben werden. Was kann ich selbst bewirken, wie meinen Beitrag leisten und meine Kinder für die Notwendigkeit des Umweltschutzes sensibilisieren. Gerade mit meiner großen Tochter führe ich öfter Gespräche darüber, was man tun kann bzw. könnte. Das fängt schon an, wenn ich mich mal wieder darüber aufrege, dass die Erdbeeren aus dem Supermarkt in Plastik verpackt sind….

Sylvi 14Kommentare

Vor rund drei Jahren fing es an. Meine Tochter, damals 7 Jahre alt, zeigte plötzlich auffällige Verhaltensmuster. Es wirkte so, als würde sie kurz innehalten und überlegen. Nach zwei bis drei Sekunden war sie wieder ansprechbar und setzte ihre Handlung fort. Wenn wir sie darauf ansprachen, dann meinte sie immer, dass sie an Feen und Elfen denken würde. Auf Grund meines pädagogischen Hintergrunds weiß ich, dass es durchaus öfter vorkommt, dass sich Kinder in eine Phantasiewelt flüchten. Ich kenne das sogar von mir selbst. Während der Grundschulzeit habe ich ständig mit irgendwelchen imaginären Personen gequatscht und so meinen Frust abgebaut….

Sylvi 6Kommentare

Meine kleine wunderbare Maus, heute vor fünf Jahren hielt ich dich das erste Mal in meinen Armen. 9 Monate des Wartens waren vorbei und wir durften uns endlich kennenlernen. Ich dachte, ich weiß wie es ist Mama zu sein. Kenne jeden Stolperstein und alles würde easy sein. Doch du hast mich eines Besseren belehrt, denn du bist die bisher größte Herausforderung meines Lebens. Dein willensstarkes Wesen hat mich Gelassenheit gelehrt, dein Mut meine Ängste gemindert, dein Blick auf die Welt meinen Horizont erweitert. Während mit deiner großen Schwester alles ziemlich einfach war, hast du mich an meine Grenzen gebracht und…

Sylvi 34Kommentare

Ihr Lieben, vor kurzem habe ich euch das Buch: Die Mutterglücklüge von Sarah Fischer hier auf dem Blog vorgestellt. Das Thema hat mich nicht losgelassen, denn auch nach der Lektüre des Buches hatte ich dennoch das Gefühl nicht zu wissen, wie sich betroffene Frauen fühlen. Ich las im Netz weiter und machte mich auf die Suche nach Betroffenen. Anne* konnte ich dazu bewegen mir ein Interview zu geben. Magst du kurz ein bisschen was über dich erzählen? Ich bin 49 Jahre alt, habe drei erwachsene Kinder (zwischen 22 und 29 Jahre), die mittlerweile auf eigenen Beinen stehen und bereits ausgezogen sind,…

Sylvi 8Kommentare

Kooperation Ihr Lieben, erinnert ihr euch noch an eure letzte schwere Prüfung? Im Studium, bei der Ausbildung oder beim Schulabschluss? Gerade im Examen musste ich mir unheimlich viel merken und habe meine eigenen Lernstrategien nochmal völlig auf den Kopf gestellt. Nur Notizen machen, reichte nicht bei der Stoffmenge und ich wusste einfach nicht, wie ich all das in so kurzer Zeit in meinen Kopf bekommen sollte. Am Ende habe ich Daten und Fakten immer vor mich her gesummt. Das half mir dabei nichts zu vergessen und das Lernen fiel mir viel leichter. Der Typ „Eselsbrücke“ war ich sowieso schon immer….