Sylvi 2Kommentare

Ihr Lieben.

ich hoffe ihr hattet ein schönes Wochenende und wart auch alle schön wählen.. Wir waren am Samstag beim Tag der offenen Tür im Gewandhaus, abends im Schauspielhaus und am Sonntag stand Mathe lernen an, packen für die Klassenreise und natürlich wählen gehen.

Die Bilder des Wochenendes findet ihr jetzt hier.

Der Samstag beginnt mit Frühstück.

Anschließend fährt der Mann einkaufen und einen Termin in der Autowerkstatt machen. Hier zu Hause wird die Zeit genutzt, um alle möglichen Dinge im Haushalt zu erledigen. Beide Mädels helfen fleißig mit.

Anschließend fahren wir zum Tag der offenen Tür ins Gewandhaus. Wir waren noch nie im Gewandhaus und finde es alle sehr beeindruckend.

Es sind Markttage in Leipzig. Also bummeln wir durch die Stadt, schauen uns die Stände an und essen Pommes, Zuckerwatte und Co.

Wieder zu Hause muss Lou auch schon los ins Schauspielhaus, denn sie tritt dort heute in einem Theaterstück auf. Der Lieblingsmann bringt sie hin und ich warte noch auf den Babysitter.

Dann mache auch ich mich auf den Weg. Es ist ein schöner Abend und wir sind ganz stolz auf unsere Große.

Im Anschluss beeile ich mich, dass ich nach Hause komme zu der Kleinen, doch sie schläft bereits (anders als erwartet). Lou und der Lieblingsmann kommen nach.

Eigentlich müsse ich rechtzeitig ins Bett, denn Sonntag muss ich früh aufstehen, aber entspanne erstmal auf dem Sofa.

Sonntag klingelt mein Wecker um 6 Uhr. Der Rest schläft und ich frühstücke schnell alleine.

Dann geht es ins Wahllokal, denn ich bin Wahlhelfer. Ich habe Glück, denn ich bekomme die erste Schicht.

So kann ich am Nachmittag noch einmal entspannen.

Um kurz nach 13 Uhr bin ich zu Hause. Ich esse erstmal etwas.

Da der Samstag gestern für alle sehr anstrengend war, wird heute Mittagsschlaf gemacht (auch Krümel schläft).

Dann müssen die Sachen für die Klassenreise gepackt werden, denn Lou geht morgen auf Reisen.

Anschließend übt sie Mathe, denn gleich nach ihrer Rückkehr steht eine Arbeit an. MiniMotte bastelt in der Zwischenzeit.

Kurz bevor ich wieder los muss, um die Stimmen der Wahl auszuzählen, esse ich noch schnell Vanillepudding und schreibe für euch das WiB.

Kurz nach 20 Uhr bin ich wieder zurück und bin geschockt. Auch, wenn es zu erwarten war, ist es eben doch etwas anderes, wenn die Befürchtung zur Realität wird. Ja, es war abzusehen, dass die AfD bei den Wahlergebnissen im zweistelligen Bereich liegen wird, aber ich hatte eben doch gehofft, dass es dennoch nicht eintritt.

Ich wünsche euch eine schöne Woche und wer noch Lust auf weitere WiB’s hat, der schaut am besten bei Susanne von Geborgen Wachsen vorbei.

Mehr von mir gibt es übrigens hier:

Basteln im Herbst: DIY-Ideen für große und kleine Kinder

Rezension: Ich! Will! Aber! Nicht! von Susanne Mierau

Freitagslieblinge (22.09.2017)

 

Merken

Merken

Eure Sylvi
Folge mir auf Facebook!

2 thoughts on “Ein Wochenende voll Kultur und Politik (23./24.09.2017)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.